Die Fischgrillsaison ist eröffnet

Tirschenreuth. Pünktlich zur Eröffnung der Grillsaison gibt die Familie Stock ein echtes Highlight bekannt. Neben ihrem grillfertigen Fisch, der auch in diesem Jahr wieder jederzeit direkt ab Hof für die Grillparty bestellt und abgeholt werden kann, hat sich die Fischwirt-Familie mit den Stiftlandgrillern auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Forellen auf dem Grill
Familie Stock hat die Fischgrillsaison eröffnet. Wie dieser leckere Fisch zubereitet wird, verraten die Grillexperten.

Die Eckpunkte der Zusammenarbeit stehen bereits. Im September wird der erste öffentliche Grillkurs stattfinden, bei dem die Stiftlandgriller verschiedene Rezepte rund um unseren heimischen Fisch, die sie über den Sommer verfeinern werden, gemeinsam mit den Teilnehmern grillen. Ab der Grillsaison 2018 ist ein Ausbau dieser Zusammenarbeit geplant, inklusive großer Eröffnung der Fischgrillsaison auf dem Fischhof Stock und weiteren Grillkursen.

Stocks Spezialrezept

Wer es schon jetzt nicht mehr erwarten kann, unseren köstlichen Fisch auf den Grill zu legen, für den haben die Familie Stock und die Stiftlandgriller bereits ein Rezept in petto:

Zutaten für 2 Personen

  • zwei Zedernholzbretter
  • zwei Fischfilets (je 300 Gramm bis 400 Gramm) wahlweise Forelle, Saibling oder Lachs mit Haut

Für die Würzmischung: (Diese Menge ist für den Vorrat gedacht)

  • 3 EL Meersalz
  • 2 EL Rosmarin, getrocknet
  • 1 EL Dill getrocknet
  • 1 EL Liebstöckel, getrocknet
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1 TL roter Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Optional 1/4 TL Cayennepfeffer
  • Olivenöl
  • 2 unbehandelte BIO-Zitronen oder BIO-Limetten

Zubereitung

Die Zedernholzbretter 1-2 Stunden vorher in Wasser oder in Weißwein einlegen und beschweren. Die Fisch-Filets waschen und trockentupfen, das Filet auf restliche Gräten kontrollieren und entfernen. Die Filets auf der Innenseite einmal der Länge nach in der Mitte und Portionsweise quer einschneiden (Nicht zu tief!) Den Fisch mit Olivenöl beträufeln, die Würzmischung darüber streuen und mit einem Pinsel einstreichen. Die Zitronen halbieren und in halbe Scheiben schneiden und diese ein die Querschnitte stecken und min 20 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.

Den Kugelgrill auf indirektes Grillen vorbereiten. Die gewässerten Zedernholzplanken aus dem Wasser nehmen und kurz antrocknen lassen. Die Filets mit der Hautseite nach unten auf die Bretter geben, die Planken in die indirekte Zone des Grills legen und den Deckel schließen. Die Temperatur im Grill sollte zwischen 160-180 Grad liegen. Die Lüftung soll oben und unten komplett geöffnet sein.

Filets in der angegebenen Größe benötigen ca. 15 – 18 Minuten. Das Holz fängt an zu knacken und zu rauchen und gibt dem Fisch ein feines Raucharoma.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.