DJK Pressath setzt schwarze Serie fort

Pressath. Eine rabenschwarze Saison setzte sich für die DJK Pressath Basketballer auch dieses Wochenende fort. An einem Doppelspieltag mit einem Nachholspiel gegen die Regensburg Baskets II und einem regulären Spiel gegen die Fibalon Baskets Neumarkt II setzte es zwei klare Niederlagen. Das Team rutschte nun auf den letzten Platz der Bezirksoberliga Oberpfalz ab.

Von Stefan Neidl

Basketball Pressath,  DJK, Sport, 13

Nachdem die DJK Pressath letzte Woche personell am Zahnfleisch ging und nur sechs Mann aufbieten konnte, warteten am Samstag zehn Spieler auf ihren Einsatz. Diese waren auch nötig, hatte man mit den Regensburg Baskets II einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt zu Gast. Das Hinspiel in Regensburg hatte Pressath mit 85:56 deutlich für sich entschieden. Die Baskets hatten jedoch seitdem mit einigen US-Amerikanern aufgerüstet und waren nicht mehr dieselbe Mannschaft.

In einer spannenden ersten Viertel konnte sich kein Team absetzen. Zudem waren im Kellerduell Unsicherheiten auf beiden Seiten bemerkbar, mit vielen Turnovern und vergebenen Korblegern. Dementsprechend fielen wenig Punkte und das Viertel endete unentschieden (13:13). Der offene Schlagabtausch setzte sich im 2. Viertel fort. Beim Stand von 21:23 starteten die Regensburger einen 8:0 Lauf und schienen auf die Vorentscheidung zu drängen. Pressath konterte jedoch zum Abschluss der Halbzeit mit eigenen sieben Punkten in Folge, so dass das Spiel vollkommen offen blieb (28:31).

In der Halbzeitpause gaben die Lady Knights der Community aus dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr eine Kostprobe ihres Könnens. Die jungen Damen boten den knapp 100 Zuschauern eine perfekte Choreographie und hielten die Stimmung des knappen Spiels hoch.

Basketball Pressath,  DJK, Sport, 09

Kollaps im dritten Viertel

Das dritte Viertel begann wie die erste Halbzeit endete mit Punkten auf beiden Seiten. In der 24. Spielminute begann Regensburg dann aber mit einem 19:4 Offensivlauf, den Pressath dieses Mal nicht zurückschlagen konnte. Stark verunsicherte DJK-ler ließen dann auch Freiwürfe an der Foullinie liegen, was ihre Lage noch verschlimmerte. So war das Spiel zu Beginn des Schlussabschnitts bereits entschieden (38:59) und es ging nur noch darum den direkten Vergleich für sich zu entscheiden.

Im letzten Spielabschnitt hatte sich Pressath wieder etwas gefangen, musste jedoch auch in diesen Spiel verloren geben. Ein starker William Berrios, der sich in diesem Spiel erstmals auf der Aufbau-Position versuchen durfte scorte neun Punkte und hielt Pressath damit so im Spiel um den Vergleich mit sich zu entscheiden (53:79). Dies könnte in der Abstiegsrunde noch eine wichtige Rolle spielen.

Ungleiches Duell mit Neumarkt

Bereits am darauffolgenden Tag empfing die DJK Pressath die Fibalon Baskets Neumarkt. Das Spiel hatte für beide Mannschaften keine große Bedeutung mehr, da die Teilnehmer an der Aufstiegs- bzw. Abstiegsrunde bereits feststanden. Der Bayernligaabsteiger war nie bedroht und setzte sich in einer fairen Partie klar durch. Erschöpfte Pressather zeigten Kampfes- und Teamwillen, konnten dem Favoriten jedoch nur abschnittsweise etwas entgegen halten. So konnten alle Spieler Punkte machen, ohne dass ein Spieler die Last alleine schultern musste, wobei Simon Schmidt mit vier Dreipunktewürfen besonders auffällig war.

Basketball Pressath,  DJK, Sport, 04

Für die DJK Pressath neigt sich eine äußerst enttäuschende Hauptrunde dem Ende zu. Mit nun sechs Niederlagen in Folge ist man auf den letzten Platz der Bezirksoberliga Oberpfalz abgerutscht. Das letzte Spiel der Hauptrunde findet nächsten Sonntag um 16 Uhr bei den Hamm Baskets Weiden II in der Realschulturnhalle statt.

Die Abstiegsrunde um den Klassenerhalt beginnt am 05. Februar in Pressath, wo man den Meister der Bezirksliga Oberpfalz SV Schwarzhofen als Gast empfangen darf. Als besonderes Highlight wird in der Halbzeit die Garde des Pressather Faschingsvereins einen Showtanz präsentieren, um den Zuschauern einzuheizen und Lust auf die anstehenden Faschingsbälle und -züge zu machen.

DJK Pressath – Regensburg Baskets II 53:79 Viertelergebnisse: 1. Viertel 13:13, 2. Viertel 15:18, 3. Viertel 10:28, 4. Viertel 15:20 Topscorer Pressath: W. Berrios (24), T. Deglmann (14), J. Hausner (9) Topscorer Regensburg: E. Tarwoe (25), M. Kolb (16), M. Hoffmann (10)

DJK Pressath – Fibalon Baskets Neumarkt 51:80 Viertelergebnisse: 1. Viertel 7:13, 2. Viertel 18:26, 3. Viertel 13:26, 4. Viertel 13:15 Topscorer Pressath: T. Deglmann, S. Schmidt (je 12), W. Berrios (9) Topscorer Neumarkt: A. Reichert (24), S. Albert (17), F. Blomenhofer (15)

Basketball Pressath,  DJK, Sport, 01

Bilder: DJK Pressath

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.