Buntes

Döllnitz wird Gastgeber für Kreiskriegertreffen

Likes 0 Kommentare
Anzeige

Döllnitz. Nach fast zwanzig Jahren findet heuer das Kreiskriegertreffen wieder in Döllnitz statt. Ausrichter ist die Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK). Vorsitzender Bernhard Kammerer verkündete die Nachricht bei der Jahreshauptversammlung im Schützenheim.

Von Sieglinde Schärtl

Über diese Botschaft freuten sich alle Kameraden, ganz besonders aber der Kreisvorsitzende Richard Berger. Nach dem Protokoll, dass zum ersten Mal Matthias Maier als neuer Schriftführer verlas, lies Bernhard Kammerer, seit April 2017 im Amt, das Vereinsjahr Revue passieren. Er dankte allen für die Unterstützung und die Teilnahme an den verschiedenen Festen, einschließlich der Kreisversammlungen. Vor allem lobte er die Mitglieder für die starke Beteiligung am Volksstrauertag. Sein besonderer Dank galt Walter Imbs und Christian Lindner, die alljährlich die Kriegsgräbersammlung übernehmen. "Jeder hat die Möglichkeit, die Kriegsgräberstätten zu besuchen. Wir sorgen dafür, dass sie hervorragend gepflegt werden", so Kammerer.

Zum ersten Mal lud der Verein statt zur Weihnachtsfeier zur Jahresabschlussfeier ein. Auch die Kameradschaftabende möchte Kammerer wieder beleben. Zumindest einmal im Quartal sollte das gesellige Treffen im „Stüberl“ im Schützenheim stattfinden. Dieser Raum und ein weiterer für die Fahnen, wurden neu geschaffen. Hier hat der Verein 1.500 Euro an die örtliche Feuerwehr für die Renovierung überweisen.

Großereignis im Juni

Neben dem Großereignis - dem Kreiskriegertreffen im Juni - werden die Mitglieder die Frühjahrskreisversammlung am 18. März in Pleystein besuchen. Am 13. Oktober wird zur Traditionsveranstaltung, der Kirwabaumversteigerung, wieder eingeladen.

Trotz einer Spende von 300 Euro, auf Anregung des Kassiers Johann Balk, von der Raiffeisenbank, musste der Verein ein Minus verzeichnen. Aber die Kasse ist noch gut bestückt, darüber informierte Balk die Mitglieder und die Kassenprüfer Gerhard Guse und Michael Roth, der damit zur Entlastung bat, bescheinigten die korrekte Verwaltung der Finanzen.

Kreisvorsitzender Berger zeigte sich sehr erfreut, dass es hier bei diesem Verein so gut weiter geht. Er dankte schon im Voraus, dass dieser SRK diesmal das Kreiskriegertreffen ausrichtet und wünschte dem Verein weiterhin „In Treue fest.“

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.