Dorfladen, Radrundweg und Märchenpfad: Forum Neustadt Plus fördert Projekte

Neustadt/WN. Im Zuge des LEADER-Programms des Freistaats Bayerns wählt der Verein Forum Neustadt Plus in regelmäßigen Sitzungen Projekte im Landkreis aus, die finanziell unterstützt und gefördert werden sollen. Bei der sechsten Sitzung des Entscheidungsgremiums profitierte vor allem der westliche Landkreis. 

Von Yvonne Sengenberger

Das Forum Neustadt Plus ist ein Verein, der sich die Arbeit an einer nachhaltigen Regionalentwicklung auf die Fahnen geschrieben hat. 2014 hat sich der Verein auch dazu entschlossen am LEADER-Programm teilzunehmen. Dafür hat die Vorstandschaft ein Entscheidungsgremium ins Leben gerufen, dass Projekte aus der Region genauer unter die Lupe nimmt und überprüft ob diese im Rahmen des Programms finanziell gefördert werden sollen.

Mit dem Rad um den Oberpfälzer Wald

In der sechsten Sitzung des Gremiums wurden nicht nur die aktuell laufenden Projekte und die Fördersummen besprochen, auch vier weitere Vorhaben wurden dem Entscheidungsgremium vorgestellt. Insgesamt stehen den Verantwortlichen in diesem Jahr Mittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Bei 13 Projekten hat das Forum Neustadt Plus bereits eine Förderung auf den Weg gebracht, elf davon wurden von den Ministerien sogar schon bewilligt.

Neustadt Forum Plus Leader Projekt Radrundweg Oberpfälzer Wald
Hier sollen die Erlebnisgebiete entland der Radrunde liegen.

Gestern durften sich drei weitere Projektmanager freuen, auch ihre Anträge werden an das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten weitergeleitet. Mit dabei ist zum Beispiel ein Landkreis übergreifendes Projekt des Tourismusverbands Ostbayern e.V und des Oberpfälzer Waldes. Das Kooperationsprojekt will eine „Radrunde Oberpfälzer Wald“ schaffen. Dabei sollen bereits vorhandene Radwege in den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt/WN und Schwandorf und der Stadt Weiden zu einem Rundweg mit 464 Kilometern Länge verbunden werden. Außerdem werden sechs Themenwelten, wie Zoigl und Karpfen oder Vulkane geschaffen. Insgesamt über 200.000 Euro wird das Projekt kosten. Das Entscheidungsgremium um Landrat Andreas Meier stimmte hier dem Förderantrag zu.

Auf den Spuren eines Oberpfälzer Märchenschreibers

Auch die Gemeinde Georgenberg darf sich wohl über eine Förderung freuen. Hier soll ein Märchenpfad im Zottbachtal entstehen. „Auf Schönwerths Spuren“ soll der Weg heißen und ähnlich gestaltet werden wie der Märchenpfad in Sinzing. „Der Sagen- und Märchensammler Schönwerth hat viel Zeit hier in Neuenhammer verbracht und viele der Sagen stammen von hier“, begründete der Bürgermeister von Georgenberg Johann Maurer die Entscheidung für den Märchenpfad.

Neustadt Forum Plus Leader Projekt Dorfladen Schwarzenbach
Aus dem alten Raiffeisengebäude soll ein Dorfladen werden

Ebenso gute Nachrichten durften der Schwarzenbacher Bürgermeister Thorsten Hallmann und sein Kämmerer Christian Marzi mit nach Hause bringen. Ihr Konzept eines Dorfladens für Schwarzenbach soll ebenfalls vom LEADER-Programm gefördert werden. Die Gemeinde will durch den Laden und ein integriertes Café wieder für mehr Leben auf dem Dorfplatz sorgen. Der Dorfladen soll im ehemaligen Raiffeisenbank-Gebäude entstehen. Neben regionalen Produkten, Lebensmitteln für den täglichen Gebrauch soll es auch Kaffee, Kuchen und kleine Snacks geben. Außerdem sollen die Schwarzenbacher im Dorfladen Pakete abgeben und auch Bargeld abheben können. Landrat Meier lobte das Projekt: „Ich denke das kann man fast nicht besser machen!“

Neustadt Forum Plus Leader Projekt Dorfladen Schwarzenbach2
So wäre der Dorfladen aufgeteilt

Soccerarena muss nochmal ran

Weniger erfolgreich waren die Verantwortlichen des SC Eschenbach. Für ihre Soccerarena auf dem Eschenbacher Sportplatz erhielten erster Vorsitzender Matthias Haberberger und sein Stellvertreter Martin Neukam. Das Problem war hier die Begründung und, dass bereits Bannerwerbung verkauft wurde. Die Verantwortlichen sollen das Konzept noch einmal überarbeiten. Es wird dann in der nächsten Sitzung erneut überprüft.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.