Drei neue Minis sind in Weiherhammer künftig in der „Premiumklasse“ unterwegs

Weiherhammer. Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Pfarrkirche Heilige Familie wurden drei neue Ministrantinnen offiziell in den Dienst aufgenommen.

Die neuen und die ehemaligen Ministranten posieren für ein Gruppenbild. Foto: Siggi Bock

Die „Harmony Sounds“ bereicherten den Gottesdienst musikalisch. Der Pfarrgemeinderats-Sprecher Wolfgang Krauß gratulierte den Mädchen: „Ihr habt mit eurem Dienst die Pole-Position für einen schwungvollen Start in eure Zukunft gewählt. Ihr richtet euer Leben aus mit einem Navi, das nach oben weist.“ Das helfe vor allem dann, wenn im Leben einmal die Orientierung schwierig werden sollte. Dann sollten sie sich erinnern, wo sie herkämen und wo sie hinwollten. Die neuen Ministrantinnen heißen Lina Grabautzke, Laura Hautmann und Mia Melischko.

Anschließend zitierte er Hubert von Goisern: „Religion ist wie ein Wagen, mit dem man sich auf Gott hin bewegt. Natürlich gibt es verschiedene Fahrzeuge, aber seid gewiss: Ihr seid in der Premiumklasse unterwegs. Dem Größten dienen, macht selber groß!“ Ein besonderer Dank seinerseits galt der Ministranten-Betreuerin Franziska Krauß für ihr unermüdliches Engagement.

Dann dankte der Pfarrer Varghese Puthenchira den Neuen für ihre Bereitschaft, nahm ihnen das Versprechen ab und hängte ihnen das gesegnete Bronzekreuz um.

Andererseits wurden auch fünf Altardiener verabschiedet.

Ausscheidende

  • 12 Jahre: Josef Ziegler
  • 10 Jahre: Luis Heibl (ehemaliger Oberministrant)
  • 6 Jahre: Lea Linsmeier
  • 5 Jahre: Julian Lehnert
  • 3 Jahre: Maxim Schmid

Sie bekamen eine Dankurkunde, eine Weihrauchkapsel, einen Rosenkranz und einen Gutschein überreicht. Die neuen Oberministranten sind Paul Leistner und Lisa Ziegler.

* Diese Felder sind erforderlich.