Drei Unfälle wegen Unachtsamkeiten: 13.000 Euro Schaden

Falkenberg/Wiesau/Plößberg. Im Landkreis Tirschenreuth entstanden am Dienstag infolge verschiedener Unachtsamkeiten gleich drei Verkehrsunfälle. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 13.000 Euro. 

Um 8.45 Uhr fuhr ein Mann von der Kreisstraße von Plößberg kommen in Richtung Krähenhaus. Kurz vor der Abzweigung Kriegermühle geriet er auf aufgrund eines Fahrfehlers auf das Bankett. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in den Straßengraben. Das Auto kam zum Stehen, als es mit dem Heck gegen einen Baum stieß. Der Sachschaden beträgt hierbei rund 5.000 Euro.

Später am selben Tag musste ein Busfahrer in Falkenberg im Kurvenbereich wegen eines entgegenkommenden Lkws zurücksetzen. Dabei übersah er einen hinter ihm stehenden Pkw und fuhr auf ihn auf. Dabei entstand ein Schaden von ungefähr 5.500 Euro.

Um etwa 12 Uhr war eine Frau mit ihrem Auto von Wiesau in Richtung Fuchsmühl unterwegs. In Tirschnitz kam sie in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Bordstein und einen Schneehaufen. Der Grund dafür war vermutlich die nicht angepasste Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn. Der Schaden am Auto beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.