Edeka-Kunden kaufen Warentüten für die Mitterteicher Tafel

Mitterteich. Mit 300 gefüllten Tüten konnte vor kurzem das Fahrzeug der Mitterteicher Tafel ins Depot fahren. Gestiftet haben die Waren die Kunden der Edeka-Center Mitterteich, Waldsassen, Tirschenreuth und Kemnath.

Tafel-Vorsitzende Niki Fürst, Tafel-Leiterin Anni Riedel und Tobias Zimmermann und Nadja Nickl (von links) freuen sich über das gelungene der Ergebnis der Spendenaktion für die Mitterteicher Tafel. Foto: Werner Männer

Darüber freuten sich Tafel-Vorsitzende Niki Fürst und die Leiterin der Mitterteicher Tafel Anni Riedel. Das Unternehmen Edeka-Nordbayern hatte die Idee zu dieser Aktion. Für die Tafel sei diese Unterstützung eine große Hilfe, erklärte die Vorsitzende Fürst.

Gerade in der momentan schwierigen Zeit sei diese Hilfe sehr willkommen. Marketing-Mitarbeiter Tobias Zimmermann vom E-Center Legat in Mitterteich erläuterte, dass es auch für die Mitarbeiter des Marktes nicht leicht gewesen sei, diese Einkaufstüten nebenbei zu füllen. Denn auch im Markt herrsche immer wieder Mitarbeitermangel.

Zweierlei Einkaufstüten gepackt

Es sind zweierlei Einkaufstüten gepackt worden: einmal mit haltbaren Lebensmitteln und einmal mit Drogerieartikeln. Jeder Kunden von Edeka Legat konnte sich eine Tüte nehmen und sie an der Kasse bezahlen. Sie wurde dann bis zur Übergabe zurückgelegt.

Nächste Aktion findet am 23. Juli statt

In diesem Zusammenhang regte der Legat-Mitarbeiter an, dass vielleicht bei der nächsten Aktion ein freiwilliger Helfer der Tafel bereit wäre, diese Einkaufstüten bei den Kunden mit zu bewerben. Vielleicht findet sich jemand und eventuell könnten dann noch mehr Tüten verkauft werden.

Gleichzeitig erwähnte Zimmermann, dass am Samstag, 23. Juli, ab 9 Uhr vor dem Edekamarkt in Tirschenreuth eine ähnliche Aktion mit den Tirschenreuther Pfadfindern auch zugunsten der Mitterteicher Tafel stattfinden werde. Sie stehe unter dem Motto „Weil Menschen Hoffnung brauchen“.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.