Eilmeldung: Unfall auf der B22 [Update]

Leuchtenberg/Burgmühle. Auf der B22 kam es gerade zu einem Unfall mit zwei Fahrzeugen. 

Unfall B22 Leuchtenberg

Was genau passiert ist, können wir noch nicht sagen. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

[Update] Gegen 16:30 Uhr, ereignete sich der Unfall auf der B22 zwischen Leuchtenberg und Burgmühle. Bei Eintreffen einer Streife der Polizei Vohenstrauß befanden sich bereits umfangreiche Rettungskräfte der umliegenden Feuerwehren und des Roten Kreuzes, einschließlich Rettungshubschrauber, vor Ort.

In zwei schwer beschädigten Fahrzeugen waren jeweils eine Frau und ein Mann eingeklemmt und mussten erst befreit werden. Über die gesamte Fahrbahn und angrenzenden Grünflächen waren Fahrzeuge und Trümmer verstreut, so dass die B22 zwischen Leuchtenberg und Michldorf komplett gesperrt werden musste.

Unfall-B22-Leuchtenberg

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr eine Frau aus Weiden (52) mit ihrem BMW auf der B22 von Leuchtenberg in Richtung Michldorf. Kurz vor Burgmühle kam ihr ein Audi-Fahrer (18) auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Die Fahrerin versuchte noch möglichst weit nach rechts auszuweichen, streifte dadurch die Leitplanke, konnte den Frontalzusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Der Audi blieb dann um 180 Grad gedreht mitten auf der Fahrbahn liegen, während der BMW nach links von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben landete. Beide Fahrzeugführer waren nach dem Unfall ansprechbar.

Nachdem sie aus ihren Fahrzeugen befreit waren, wurde der junge Mann mit dem Rettungshubschrauber und die Frau mit dem Krankenwagen ins Klinikum Weiden gebracht. Beide dürften mittelschwer verletzt sein.

An beiden Autos entstand Totalschaden, am neuen BMW in Höhe von rund 40.000 Euro, am Audi von etwa 5.000 Euro, sowie weitere Schaden an den Leitplanken.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Leuchtenberg, Micheldorf, Vohenstrauß und Tännesberg.

Fotos: S. Riedel

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.