Ein Ex-Geheimagent spricht beim Nordoberpfälzer Wirtschaftsforum 2022

Neustadt/WN. Es wird spannend beim Nordoberpfälzer Wirtschaftsforum 2022: Mit Leo Martin wird in der Stadthalle ein Ex-Geheimagent aus dem Nähkästchen plaudern.

Leo Martin, Ex-Geheimagent, Kriminalist und Vernehmungsexperte, wird beim Wirtschaftsforum Nordoberpfalz zum Thema „Geheimwaffen der Kommunikation sprechen. Foto: Sinn des Lebens

Da hat sich der Wirtschaftsclub Nordoberpfalz etwas ganz Besonders einfallen lassen. Ist es doch nicht alltäglich, einen Ex-Geheimagenten, Kriminalisten und Vernehmungsexperten zu Gast zu haben. Am Dienstag, 20. September, 18 Uhr, wird Bestsellerautor Leo Martin in der Stadthalle Neustadt/WN zum Thema „Geheimwaffen der Kommunikation“ referieren.

Geheime Muster

Leo Martin war zehn Jahre für den deutschen Geheimdienst im Einsatz. Er deckte brisante Fälle der organisierten Kriminalität auf. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preiszugeben und langfristig mit dem Dienst zusammenzuarbeiten. Heute überführt Leo Martin als Geschäftsführer des Institutes für Forensische Textanalyse Täter, die Unternehmen anonym angreifen, bedrohen oder erpressen. In „Die geheimen Muster der Sprache“ analysiert er gemeinsam mit einem Sprachprofiler Schriftstücke in Kriminalfällen.

Mission Vertrauen

Mit seinem interaktiven Vortrag „Geheimwaffen der Kommunikation“ und seinem
Intensivtraining „Mission Vertrauen: Die Kunst, Menschen zu gewinnen“ ist der studierte Kriminalwissenschaftler regelmäßiger Gast auf den Top-Events führender Unternehmen in Deutschland. Beim Wirtschaftsclub wird Martin zum Thema „Ich krieg’ dich! Die Kunst, Vertrauen aufzubauen & Menschen zu gewinnen“ sprechen und den Gästen erläutern, wie man erkennt, woran man bei seinem Gegenüber ist und wie man den Einfluss auf andere erhöhen kann.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Anmeldung könnt Ihr euch hier.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.