Eine Freude für jeden Wanderer: OWV säubert Naturdenkmal

Steinach. Einen ganze Tag verbrachten die Mitglieder des Oberpfälzer Waldvereins damit, das Naturdenkmal Heller Stein von Wildwuchs zu befreien.

Nach getaner Arbeit dankte Vorsitzender Michl Schwabl (Zweiter von rechts) den Fleißigen. Foto: Sieglinde Schärtl

Ein so herrliches Fleckchen Erde wie das Naturdenkmal „Heller Stein“ findet man nicht überall. Da ist eine regelmäßige Pflege notwendig. Auch in diesem Herbst befreiten Mitglieder des Oberpfälzer Waldvereins (OWV) Leuchtenberg das 4.000 Quadratmeter umfassende Areal vom Wildwuchs und sonstigen Gestrüpp.

Schweißtreibende Arbeit

Die Aktion geschah in enger Zusammenarbeit mit dem Biologen Philipp Glaab vom Naturpark nördlicher Oberpfälzer Wald. Die zahlreichen Helfer vom OWV waren fast einen ganzen Tag damit beschäftigt, um in schweißtreibender Handarbeit das Grüngut zu beseitigen. Vorsitzender Michl Schwabl, der ebenfalls mit Hand anlegte, dankte seinem Team und freut sich, dass für die Wanderer dieses schöne Kleinod wieder zugänglich ist und somit ein Anziehungspunkt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.