Weiherhammer Kirwa-Schnapsidee feiert 10. Geburtstag

Weiherhammer. Eine gesellige Runde, ein paar Schnäpschen, ein forscher Gedanke: So schnell kann an einem geselligen Zoigl-Abend ein Kirwaverein gegründet werden: Dabei hatte keiner der Initiatoren eine Ahnung, was sich aus diesem lustigen Vorhaben entwickeln kann.

Auf geht’s zum Jubiläumstanz. Die schmucken Weiherhammer Kirwapaare haben schon mal neun Jahre dafür geübt. Bild: Gerhard Müller

Die gemeinsamen Zusammenkünfte unter dem Namen Kirwaverein Weiherhammer e. V. wurden immer mehr und als dann der Besuch der Kirwa-Fans aus Nah und Fern bei der ersten Zeltkirwa alle Erwartungen sprengte, wuchs die Mitgliederzahl auf etwa 200 Burschen, Madeln und Kinder an, die was vom traditionellen Feiern von ländlichen Kirchweihfesten verstehen.

GrögötzWeißbir, Harmony Sounds und Pop nach Acht

Das will heuer zum 10. Geburtstag gebührend gefeiert werden. Los geht’s am Freitag, 20. Mai ab 19 Uhr im großen Festzelt am Festplatz. Um das musikalische Vorglühen kümmert sich am Auftaktabend die Band „GrögötzWeißbir“, für die Möglichkeit der festen Nahrungsaufnahme währen der drei Festtage sorgt Geflügel Schmidt mit einem umfangreichen Speisenangebot.

Am Samstag, den 21.05. treffen sich die Vereinsmitglieder mit ihrem Patenverein, den Etzenrichter Kirwaleit, in der katholischen Pfarrkirche Weiherhammer. Hier soll die neue und lang ersehnte Vereinsfahne ihre Weihe erhalten. Die Gruppe „Harmony Sounds“ übernimmt dazu die musikalische Begleitung. Nach der Messe in der Kirche geht’s weiter zur „Henkelmesse“ ins Festzelt. Dort wartet ab 18 Uhr die Band „Pop nach Acht“, um den Gästen mit altbekannten Songs und einer neuen Lasershow richtig einzuheizen.

Speisen bitte vorbestellen

Der Mittagstisch beginnt am Sonntag ab 11:30 Uhr, angeboten werden Rollbraten mit Knödeln, halbe Hendl’n oder Grillhaxen, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Geschäft Nahkauf Weiherhammer sowie auf der Instagram- und Facebookseite des Kirwaverein Weiherhammer kann man die genaue Speisekarte einsehen.

Damit jeder diese Köstlichkeiten optimal genießen kann, wird um Vorbestellung bis 20. Mai bei der Firma Schmidt gebeten. Dies kann entweder unter der Rufnummer 09608-630 oder mit einer E-Mail an gefluegel.schmidt@gmx.de erledigt werden.

Kirwa-Minis, Kirwa-Kids, Kirwapaare und die Pirker Blechmusi

Ab 14 Uhr wird die neue Vereinsfahne ausgeführt. Der Festzug mit den ortsansässigen und benachbarten Vereinen startet am Festplatz über die Barbarastraße, Sägstraße, vorbei an der Mittelschule, über die Kirchstraße zur Hauptstraße und zurück zum Festzelt. Dort bereiten fleißige Helfer und Helferinnen das Kuchenbuffet für die Kaffeeliebhaber vor.

Anschließend spielt die „Pirker Blechmusi“ zünftig auf. Die Kirwa-Minis, Kirwa-Kids und die 11 Kirwapaare tanzen dann zum ersten Mal nicht um den Kirwabaum, sondern um ihre neue Fahne. An jedem der Festtage wird eine gut bestückte Bar für das Wohl der Nachtschwärmer sorgen.

Der Eintritt für das gesamte Festwochenende ist für alle Besucher kostenlos, über etwas Futter für das Kirwa-Sparschwein freuen sich die Madeln und Burschen riesig. Neben dem Festzelt wird auch ein Süßigkeiten-Stand Leckereien für Jung und Alt anbieten, an einer Spickerbude können die Gäste ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.