Entstaubungsanlage in Brand geraten

Luhe-Wildenau. Ein Großaufgebot an Feuerwehren konnte das Feuer im Gewerbegebiet Obere Tratt schnell bekämpfen. Der Schaden geht in die Hunderttausende von Euro.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Luhe half bei der Brandbekämpfung. Foto: Freiwillige Feuerwehr Luhe

Eine Rauchsäule stand am Freitagmorgen über dem Gewerbegebiet Obere Tratt. Nach ersten Ermittlungen war eine Entstaubungsanlage eines Asphaltmischwerks in Brand geraten. Dank des Großaufgebots an Feuerwehren konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Mitarbeiter und die Anwohner waren zu keiner Zeit gefährdet.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Polizei geht aber von einem technischen Defekt aus. Der Sachschaden liegt im hohen sechsstelligen Bereich. Die Polizeiinspektion Neustadt/WN hat die Ermittlungen aufgenommen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.