Er ist der „neue“ Bezirksvorsitzende der Oberpfälzer CSA

Tirschenreuth. Einstimmig wurde der Moosbacher bei der Bezirksversammlung in Tirschenreuth in seinem Amt bestätigt. Reiner Meier ist neuer Ehrenvorsitzender.

Die Vorstandschaft der Bezirks-CSA mit ihrem alten und neuen Vorsitzenden Armin Bulenda (rechts) und dem neuen Ehrenvorsitzenden Reiner Meier (links). Foto: Hans Meißner

Die Delegierte der Christlich-Sozialen-Arbeiterunion (CSA) trafen sich in Tirschenreuth zur Bezirksversammlung. Bezirksvorsitzender Armin Bulenda konnte eine Reihe von Ehrengästen begrüßen, darunter den Landtagsabgeordneten Tobias Reiß, den Tirschenreuther Bürgermeister Franz Stahl, sowie des stellvertretenden Landesvorsitzenden Reiner Meier. Meier wurde in Anerkennung seiner Verdienste um die Oberpfälzer CSA zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Kritik an der mangelnden Sozialpolitik

In seinem Rechenschaftsbericht, der aufgrund der Pandemie kurz ausfiel, bemängelte Bulenda die mangelnde Sozialpolitik, auch in der CSU. Die CSA, als auch die anderen Arbeitsgemeinschaften hätten mehr Berücksichtigung und Gehör in der Partei verdient. Es kann nicht angehen, so Bulenda, dass Kommissionen gebildet werden ohne Beteiligung der CSU-Fachgremien.

Armin Bulenda im Amt bestätigt

Bei den Neuwahlen gab es klare Ergebnisse. Armin Bulenda aus Moosbach wurde wieder einstimmig zum Bezirksvorsitzenden gewählt, seine Stellvertreter sind Claus Frank, Hubert Rosner, Michael Wiederer und Walburga Zoch. Neu ins Amt des Schatzmeisters wurde Lydia Ritt aus Cham gewählt. Die Schriftführer sind Uwe Friedrich und Marina Mühlbauer.

Reiner Meier plauderte in seinem Grußwort aus dem Nähkästchen während seiner Zeit in Berlin. Die Politik darf die kleinen Leute nicht vergessen, sie haben fast keine Lobby und brauchen die Unterstützung der CSA, so Meier.

CSA muss aufpassen

Marina Mühlbauer, Verdi-Geschäftsführerin in Regensburg und zuständig für die sozialen Einrichtungen, referierte über die Auswirkungen und Folgen der Pandemie auf die Menschen und die Arbeitswelt. Vieles hat sich durch Corona verändert, noch viel mehr wird sich noch verändern, vor allem auch durch den Ukraine-Krieg, so Mühlbauer. Die Politik hat nun die Aufgabe, die Menschen mit den Belastungen nicht alleine zu lassen. Die CSA muss hier aufpassen.

Reiner Meier ist neuer Ehrenvorsitzender

Zum Abschluss, noch ein Höhepunkt: Reiner Meier wurde zum Ehrenvorsitzenden der CSA Oberpfalz ernannt. Der alte und neue Vorsitzende Armin Bulenda überreichte ihm, unter dem Applaus der Delegierten und der Ehrengäste, die Ernennungsurkunde.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.