Rathaus

Erhebliches Potenzial und Lebensqualität für die Region

Likes 0 Kommentare

Tirschenreuth. Landrat Roland Grillmeier und Leonhard Zintl trafen sich zum Gespräch über aktuelle Herausforderungen und Chancen für die Region. Das Fazit ist, dass die Region erhebliches Potenzial und Lebensqualität hat.

 

Der neue Honorarprofessor für Digitale Transformation und regionale Innovation an der Hochschule Mittweida Leonhard Zintl und Landrat Roland Grillmeier wollen die ländliche Region und den Landkreis Tirschenreuth weiter voranbringen und vereinbarten einen regelmäßigen Austausch und Dialog. (v.l.) Bild: Adrian Käß

Roland Grillmeier gratulierte Leonhard Zintl zur Berufung als Honorarprofessor für Digitale Transformation und regionale Innovation an der Hochschule Mittweida. Roland Grillmeier freute sich über die Bestellung und schätzt die langjährige Zusammenarbeit sowie die Kompetenzerfahrungen von Leonhard Zintl. Er ist sich sicher, dass mit der Berufung die Hochschule einen profunden und fachkundigen Praktiker bestellt hat, der viele Impulse weitergeben kann.

Roland Grillmeier nutzte die Gelegenheit und er stellte das aktuelle Engagement zum Thema Gewinnung von Fachkräften und Rückkehrern in die Region vor. Beide tauschten sich intensiv aus, welche Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen die aktuelle Zeit insbesondere in Bezug auf digitale Transformation bieten. Darüber hinaus hat die Region erhebliches Potenzial und Lebensqualität, um sich im nächsten Jahrzehnt weiterzuentwickeln.

Die Digitalisierung ist ein Aufschwungmotor

Der Landrat zeigte sich erfreut, wie engagierte Menschen aus dem Landkreis wie Leonhard Zintl überregional dazu beitragen, neue Arbeitswelten und -prozesse für die Zukunft der Wirtschaft zu nutzen. Gerade die Digitalisierung ist ein Aufschwungmotor für die ländlichen Regionen. Es gelte hier die Weichen zu stellen und Netzwerke zu nutzen, dazu dienen auch der Austausch und die Kooperation.

So sei man im Landkreis auf dem Weg, neue Konzepte wie die Co-Working-Spaces in Kemnath zu fördern, um Vorreiter für andere Orte zu sein. In jedem Ort des Landkreises könnte man Ähnliches schaffen, um hier kreativen Köpfen Raum zu bieten. Hier wünschte sich der Landrat auch Kompetenzträger wie Leonhard Zintl in die Landkreisentwicklung einzubinden. Leonhard Zintl sagte dies zu, man habe hier bereits einen Bündel von Ideen. Es wurde ein regelmäßiger Austausch und Dialog vereinbart.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.