Kurzmeldungen

Erlebniswochen Fisch 2016: Markt der regionalen Genüsse

Likes 0 Kommentare

Mitterteich. Namibisches Straußengulasch als regionales Produkt – das klingt zuerst einmal recht weit hergeholt. Auf dem „Markt der regionalen Genüsse“ kann man jedoch genau diese Spezialität probieren.

Genauso wie die vielen weiteren angebotenen Erzeugnisse – ob traditionell oder exotisch – kommt es garantiert aus der Region. Mit diesem Markt der Besonderheiten eröffnet die ARGE Fisch e.V. am Sonntag, den 25. September die 20. Erlebniswochen Fisch in Mitterteich – und setzt zum Auftakt gleich mal einen kulinarischen Glanzpunkt.

Impressionen Erlebniswochen Fisch

Natürlich ist das Thema Fisch ein wichtiger Bestandteil des „Markts der regionalen Genüsse“. Karpfen und Forelle in allen Variationen – geräuchert, gebraten, gebeizt, mariniert, als Bratwurst, Burger oder Salat – geben eine Kostprobe der vielfältigen Fischgenüsse im Land der 1.000 Teiche. Doch auch über den Fisch hinaus lockt so manche besondere Spezialität – Steinwald-Bio-Burger, Hirscheintopf, Wildsalami, Kartoffelspiralen und handgemachtes Eis. Zusätzlich kann man sich mit Biogemüse, Honig, Rapsöl, Gewürzölen, Senfspezialitäten, Likören, Marmeladen, Salzen und Kräuterprodukten eindecken.

Impressionen Erlebniswochen Fisch 2

Das außergewöhnliche an diesem Markt sind nicht nur die regionalen Spezialitäten, sondern auch das Probier-Konzept: alle Gerichte zum Direktverzehr werden in Portionen zu maximal vier Euro angeboten. Kleinere Portion, größerer Genuss ist hier das Motto. Dazu schmeckt der Friedenfelser Karpfentrunk, das eigens für die Fischwochen gebraute Spezialbier.

Am Festgelände rund um den Kirchplatz und Unteren Marktplatz in Mitterteich sind außerdem zahlreiche Kunsthandwerker und Hobbykünstler vertreten. Weitere Stände befinden sich zudem im kreativen BluKuCa in der Bahnhofsstraße, nur wenige Meter vom Marktplatz entfernt.

Impressionen Erlebniswochen Fisch 4

Eine neue Außenstelle für die 20. Fischwochen

Erstmals hat die Eröffnung der Erlebniswochen Fisch diesmal quasi eine Außenstelle, und zwar am Fischhof Beer in Kleinsterz. Natürlich muss niemand bis nach Kleinsterz laufen: von 11 bis 17 Uhr fährt die Bimmelbahn im Rundkurs zwischen dem Marktplatz und dem Fischhof Beer.

Übrigens: besonders für die jungen Festbesucher lohnt sich ein Ausflug zum Fischhof… denn auch dort befindet sich eine Station für „Karlis große Karpfenolympiade! Und wer möchte nicht einen der tollen Preise von Bobbycars bis Fisch-Kochkurs für Kinder, von Spielzeug-Traktoren bis Schulausflug zum Teichwirt gewinnen? Dafür sollten die Teilnehmer möglichst viele Karli-Stempel sammeln. Stationen mit Rätseln und Quizfragen rund um die Region sind sowohl am Markt der regionalen Genüsse als auch bei den Kunsthandwerkern und Hobbykünstlern, im BluKuCa und am Fischhof Beer zu finden. Einfach den großen blauen Karpfen-Schildern folgen und mitraten!

Einige Königinnen zu Besuch

Im Königinnenbereich im Festzelt am Kirchplatz geht es in der Zwischenzeit herrschaftlich zu: dort geben sich auf Einladung der Oberpfälzer Teichnixe Lena Bächer Produktköniginnen von nah und fern die Ehre. Angekündigt haben sich beispielsweise schon die Peitzer Teichnixe Jenifer Fiebow, die Kirschenkönigin der Fränkischen Schweiz Marina Fink, die Zoiglprinzessin Lena Müller, die Abensberger Spargelkönigin Corinna Limmer, Sächsische und Wermsdorfer Fischkönigin Sarah Appenfelder, die Deutsche Zuckerrübenvizekönigin Sophia Meindl, die Dupferl-Königin Lena Neudegger sowie die Weißbier-Resi Martina Bleistein.

Impressionen Erlebniswochen Fisch 3

Offizielle Eröffnung der Erlebniswochen Fisch 2016 ist um 10.00 Uhr im Festzelt. Landrat Wolfgang Lippert, ARGE Fisch-Vorsitzender Hans Klupp, MdB Reiner Meier, Bürgermeister Roland Grillmeier und natürlich Teichnixe Lena geben gemeinsam das Startsignal für die 20. Fischwochen im Landkreis Tirschenreuth. Dabei wird traditionsgemäß auch das erste Fass Friedenfelser Karpfentrunk angezapft. Um 15 Uhr sorgen die Produktköniginnen auf der Festbühne für einen Hingucker, wenn sie ihr Produkt und ihre Aufgaben vorstellen. Moderiert wird die Vorstellung der Königinnen von Teichnixe Lena.

Kornthaner Karpfenkirchweih Kornthaner Karpfenkirchweih

Und wer dann immer noch nicht genug vom Feiern hat, kann sich zusätzlich noch dem Zoigl widmen. Gleichzeitig mit der Eröffnung der Erlebniswochen Fisch findet nämlich der Mitterteicher Kommunbrauer-Tag statt: alle Zoiglstuben haben ganztägig geöffnet. Das gemeinsame Fest ist kein Zufall, sondern quasi eine mehrfache Geburtstagsfeier: die ARGE Fisch e.V. hat ihr 20. Jubiläum, die Stadt Mitterteich blickt auf 500 Jahre Markt und Braurecht zurück und über allem steht ein halbes Jahrhundert Bayerisches Reinheitsgebot. Na dann: Prost, auf die Geburtstagskinder!

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.