Erneut Hakenkreuz-Schmierereien in Weiherhammer

Weiherhammer. An dem verlassenen Fabrikgebäude in der Hubertusstraße kam es zu erneuten Schmierereien von Symbolen mit rechter Gesinnung und beleidigenden Schriftzügen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Polizei auf dem Fabrikgebäude Schmierereien meldet: Bereits im Juni haben Unbekannte verbotene Symbole und Beleidigungen aufgesprüht. Jetzt kamen die Sprühdosen erneut zum Einsatz: In der Zeit von Dienstag, 5. Juli ab 17.30, bis Mittwochmorgen um 9 Uhr, haben unbekannte Täter ähnliche Schmierereien auf dem Gebäude als auch an einer Bau- und Werbetafel, die am Bauzaun des Geländes angebracht war, hinterlassen.

Die Polizei geht aufgrund des Schriftbildes davon aus, dass ein Tatzusammenhang besteht. Der Sachschaden wird im neuen Fall mit 200 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei Weiden hat auch zu den neuerlichen Sachbeschädigungen die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer 0961/401-291 um Zeugenhinweise.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.