Polizei

Fahrfehler: Auto endet im Gaisweiher

Likes 0 Kommentare

Flossenbürg. So hatte sich der Campinggast das Ende seines Aufenthalts am Gaisweiher sicher auch nicht vorgestellt.

Der Mercedes rollte einen Hang hinunter und endete schließlich im Gaisweiher. Foto: Polizei Neustadt

Am Sonntagmittag wollte ein Campingplatzgast (60) seinen Wohnanhänger an sein Auto anhängen. Dabei vergaß er aber den Automatikhebel von „D“ auf „P“ zu stellen. Da der Mercedes etwas abschüssig stand, rollte er augenblicklich langsam los.

Der Fahrer war nicht mehr im Stande, das Fahrzeug aufzuhalten. Nachdem es einen Rang hinuntergerollt war, landete es schließlich im Gaisweiher. Dort blieb der Mercedes an einem Holzsteg hängen. Die Feuerwehr musste das Auto aus dem knietiefen Wasser bergen.

Am Mercedes entstanden diverse Beschädigungen, außerdem gelangte Wasser ins Innere. Der Sachschaden dürfte bei etwa 5.000 Euro liegen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es war auch keine Gewässerverunreinigung zu erkennen, heißt es seitens der Polizei.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.