Polizei

Fahrraddieb in der Fleischgasse?

Likes 0 Kommentare

Weiden. "Im Zweifel für den Angeklagten" heißt es sprichwörtlich. Die Polizei Weiden will jetzt herauszufinden, ob ein Fahrrad-Dieb oder -Besitzer versucht hat ein Fahrradschloss aufzubrechen.

Gestohlen oder doch berechtigt? Diese Frage stellt sich jetzt die Polizei. Passanten haben der Polizei einen Mann gemeldet, der in der Fleischgasse versucht haben soll, das Schloss eines versperrten Fahrrades mit einem Werkzeug aufzuberechen. Gegenüber der Polizei hat der 69-Jährige aber angegeben, dass es sich um sein Fahrrad handelt.

Da aber gewisse Zweifel bezüglich des tatsächlichen Eigentums nicht ausgeräumt werden konnten, hat die Polizei das Rad vorsorglich sichergestellt. Jetzt wird geprüft, ob das Fahrrad tatsächlich ihm gehört - oder ob er ein vermeintlicher Dieb ist.

Weißes Rad in der Fleischgasse: Wem gehört es?

"Sofern jemand ein weißes Rad der Marke Fashion Line vermisst, das er gar in der Fleischgasse abgestellt hatte, so wird dieser gebeten, sich mit der Polizei in Weiden unter der 0961-401-0 in Verbindung zu setzen", erklärt Polizeisprecher Mario Schieder. Ein Eigentumsnachweis sollte wenn möglich gleich mitgebracht werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.