Buntes

Faschingsverein: Ostergruß für soziale Einrichtung

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Auch in Zeiten von Corona denkt der Neustädter Faschingsverein, wie jedes Jahr, an soziale Einrichtungen. Dieses Jahr darf sich das BRK über einen Ostergruß freuen!

Andreas Scheuner, Kevin Hammer, Tino Unbehaun und Jürgen Trescher (von links) freuen sich über den Ostergruß. Foto: Bernhard Knauer

Wie bereits im vergangenen Jahr, an den beiden christlichen Hochfesten, möchte auch in diesen pandemiegeprägten Ostertagen der Faschingsverein einer sozialen Neustädter Einrichtung eine besondere Ehre erweisen. Natürlich wird wie auch in der Vergangenheit ein einheimisches Geschäft unterstützt.

Freude über gute Zusammenarbeit 

Dieses Mal wurde vom WAM-Bazi in der Stadthalle ein Ostergruß besorgt und dem Neustädter BRK übergeben. Vorsitzender Jürgen Trescher überreichte mit seinem Stellvertreter Kevin Hammer die Präsente und betonte, dass es ein besonderes Anliegen der Vereinsführung sei, sich in diesen Zeiten sozial zu zeigen und geleistete Arbeit anzuerkennen. Trescher hob außerdem die gute Zusammenarbeit mit dem BRK und allen weiteren Einsatzkräften am jährlichen Faschingszug hervor.

Entgegennahme des Ostergrußes 

Vom BRK waren Andreas Scheuner (Rettungsdienstleiter für Weiden und Neustadt) sowie Tino Unbehaun (Wachleiter der BRK Wache Neustadt) zur Entgegennahme der Geschenke gekommen. Beide freuten sich sehr, dass auch in diesen schweren Zeiten an sie gedacht wird. Tino Unbehaun zeigte sich erfreut und bedankte sich im Namen aller Rettungssanitäter von der Neustädter BRK-Bereitschaft.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.