Fast 100 Mitglieder bei der Hauptversammlung des SV Immenreuth

Immenreuth. Fast 100 Mitglieder kamen zur Hauptversammlung des Sportvereins ins Sportheim. Neben dem Bericht des Vorsitzenden standen Ehrungen und Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Das neue Vorstandsgremium des SV Immenreuth. Foto: Roman Melzner

Vorsitzender Jürgen Lautner berichtete über die Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre. Aufgrund der Pandemie musste auch der Sportverein einen Mitgliederrückgang verzeichnen. Durch verschiedene Aktionen wie der Gutschein-Aktion des Freistaats oder der Vereinspartnerschaft mit dem SSV Jahn Regensburg entwickelten sich die Zahlen mittlerweile wieder positiv, freute sich Lautner.

Junioren Meister

Der Vorsitzende gratulierte den D- und A-Junioren zu ihren Meistertiteln. „Unsere Nachwuchsarbeit macht sich immer mehr positiv bemerkbar. Das macht natürlich Hoffnung, dass sich dies auch einmal bei den Herrenteams bemerkbar macht.“ Lautner dankte den umliegenden Fußballvereinen, mit denen man im Nachwuchsbereich an einem Strang ziehe. Auch der Tischtennis-Damenmannschaft konnte der Vereinsboss und Abteilungsleiter dieser Sparte zum Aufstieg gratulieren.

Neues Flutlicht

Der Vorsitzende ging auf die neue LED-Flutlichtanlage ein, die finanziell nahezu komplett gefördert worden sei. „Der Stromverbrauch ging hier sehr deutlich zurück“, freute sich Lautner. Er gratulierte Jugendtrainer Andreas Bayerl, der eine DFB-Sonderehrung für sein jahrelanges Engagement bei einem Festkommers in Sinzing erhielt.

Lautner dankte dabei allen Ehrenamtlichen im Verein und dem „Renterteam“, die immer wieder mit Rat und Tat zur Seite stünden. „Ohne Menschen wie euch wäre vieles im Verein nicht denkbar“, betonte der Vorsitzende unter dem Applaus der rund 100 Anwesenden.

Neuer Begegnungsplatz

Der Vorsitzende stellte danach den neuen Begegnungsplatz mit Funktionsgebäude vor. Die Mitglieder stimmten dem Projekt anschließend zu. Nach dem Kassenbericht bestätigten die beiden Revisoren Maria Bock und Roman Melzner dem Schatzmeister Peter Heindl eine einwandfreie Führung der Finanzgeschäfte.

Neue Kräfte

Die beiden Vorsitzenden Jürgen Lautner und Stefan König ehrten zusammen mit zweitem Bürgermeister Josef Hecht langjährige Mitglieder (siehe gesonderten Bericht). Bei den Neuwahlen wurde Verena Kassler neue Schriftführerin. Neue Beisitzer sind Janine Lautner, Alfred Wiesend, Christoph Zembsch und Markus Rauseo.

Dem Haushalt 2022 stimmten die Mitglieder ebenso einstimmig zu. Abschließend stellte der Vorsitzende die neue Bausteinaktion für das Bauvorhaben Begegnungsplatz vor, bei dem man bereits ab 20 Euro eine Patenschaft erwerben kann. Unter dem Applaus der Mitglieder bedankte sich Beisitzer Matthias Pocker beim ausscheidenden langjährigen Vorstandsmitglied Reiner Ullmann.

Das neue Vorstandsteam des SV Immenreuth:

Vorsitzender Jürgen Lautner, Stellvertreter Stefan König, Kassiere Peter Heindl und
Dominik Reger, Schriftführerin Verena Kassler. Als Beisitzer fungieren Stefanie Märkl, Janine Lautner, Markus Bayerl, Norbert Bock, Wolfgang Schmid, Alfred Wiesend, Markus Rauseo, Christoph Zembsch und Matthias Pocker, Abteilungsleiter Fußball sind Florian Stelzl und Klaus Brunner (neu), Tischtennis: Jürgen Lautner, Tennis: Willy
Merkl,
Radsport: Monika Kainz, Kassenrevisoren: Maria Bock und Roman
Melzner.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.