FC Weiden-Ost wird 50 Jahre

Weiden. Kommersabend im Festzelt vor dem Vereinsheim. Ehrenamtsbeauftragter Hans Forster zeichnet langjährige Mitglieder aus. Vorsitzender Franz Bäumler zum Ehrenmitglied ernannt.

Franz Bäumler wird zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: Helmut Kunz

Der FC Weiden-Ost wird 50. “Das ist ein wahrlich stolzes Jubiläum”, gratulierte Oberbürgermeister Jens Meyer am Donnerstagabend beim Kommersabend im Festzelt vor dem Vereinsgelände. “Seit er im Jahr 1974 von weitsichtigen Bürgern in Muglhof gegründet wurde, seit jenem denkwürdigen Tag bietet der Verein aktiven und passiven Fußballfans unserer Stadt eine sportliche Heimat.” Der FC Weiden-Ost sei das Rückgrat des Fußballsports in Weiden.

Der Rathauschef erinnerte an Titelgewinne und an den Sportsgeist, der hier vor Ort gepflegt werde. “Ihr haltet Fairplay und Teamgeist hoch.” Ohne Vereine wie den FC Weiden-Ost wäre es um den Fußball nicht so gut bestellt: “Im Rampenlicht stehen ja meist die renommierten Vereine mit dem großen Geld, stehen die Top-Spielerinnen und -Spieler, die im Nationalteam punkten.” Doch die Grundlage hierfür liefere der Breitensport, der Verein in der unmittelbaren Nachbarschaft. Ehrenamtsbeauftragter Hans Forster zeichnete Franz Bäumler mit der Ehrenmitgliedschaft aus. Bäumler sei der Motor des Vereins, “ein Garant, ein Glückstreffer, ein Volltreffer.”

Langjährige Mitglieder

Forster zeichnete gemeinsam mit Schriftführer Josef Bruckner rund 60 langjährige Mitglieder aus. Für 50 Jahre: Franz Bäumler, Ludwig Breitschaft, Gerhard Baumann, Konrad Schenk und Bernhard Mrosek. Für 40 Jahre Karl Kohl, Renate Ebenschwanger, Walter Ebenschwanger, Bärbel Müller, Gisbert Müller, Monika Brettschneider, Marga Bäumler, Matthias Bäumler, Danny Reinig, Wolfgang Wildnauer, Marielle Hüttner, Alfred Stark, Thomas Würth, Werner Daubenmerkl, Hans Kneidl, Josef Östreicher, Ingeborg Stetter, Josef Bruckner, Günter Schwab, Engelbert Schedl, Werner Anzenberger, Sieglinde Paul, Wolfgang Paul und Walburga Köppel.

Für 30 Jahre: Marcus Meier, Karl Högen, Michael Donth, Reinhold Meierhöfer, Monika Stark, Dominik Forster, Christine Bruckner, Konrad Spiegler, Maria Spiegler, Günter Kibischok und Peter Helm. Für 25 Jahre: Bernhard Weitensteiner, Werner Schwab, Maria Schell, Erwin Guttenberger, Thomas Ludwig, Claudia Müller, Dieter Schwab, Andreas Heller, Irmgard Schwab, Franz Schwab, Vaclav Stehlik, Theresia Stehlik, Christian Binner und Jürgen Göbel.

* Diese Felder sind erforderlich.