Kurzmeldungen

Felsenkeller: Kellerbegehung in Eschenbach

Likes 0 Kommentare

Eschenbach. Bierkrug, festes Schuhwerk, Taschenlampe und Jacke ist alles, was ihr zur Kellerbegehung in Eschenbach einpacken müsst. Ihr wolltet schon immer wissen, wie es in einem Felsenkeller aussieht? Wie er entstanden ist und wozu man einen Felsenkeller nutzt? In Eschenbach habt ihr die Möglichkeit, diese Fragen zu klären. 

Kellerbegehung, Felsenkeller, Eschenbach, Freie Wähler112 2. Vorsitzenden Michael Brüchner (links) und 2. Bürgermeister, Kreis- und Stadtrat Karl Lorenz beim Anzapfen des frischen Kellerbieres.

Die diesjährige Kellerbegehung der Eschenbacher Freien Wähler findet am 17. Juni im Felsenkeller von Hans Bscherer statt. Dieser befindet sich an der Grafenwöhrer Straße direkt an der Abbiegung zum Wolfsbühl und Kalkofen (bei den Stadeln). Da der Zutritt zu den städtischen Felsenkellern heuer untersagt ist, hat sich Bscherer spontan bereit erklärt seinen eigenen Keller für die Begehung zur Verfügung zu stellen.

Interessante Infos rund um die Felsenkeller

Kellerbegehung, Felsenkeller, Eschenbach, Freie Wähler111 Beim Treffpunkt am Felsenkeller zur Kellerbegehung im vergangenen Jahr waren viele Interessierte dabei.

Beginn ist um 18.30 Uhr. Der Kulturbeauftragte Willi Trummer wird interessante Informationen zu den Kellern geben und über ihre Entstehung und frühere Nutzung referieren. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, Jacke oder Pullover, Taschenlampen und ein Bierkrug.

Eingeladen sind alle Mitglieder mit Familien, Freunden und Interessierte.

Kellerbegehung, Felsenkeller, Eschenbach, Freie Wähler115 Im Anschluss an die Kellerbegehung saßen die Teilnehmer noch in gemütlicher Runde beisammen.

Kellerbegehung, Felsenkeller, Eschenbach, Freie Wähler114

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.