Ferienhaus brennt völlig aus

Windischeschenbach/Neuhaus. Im Waldgebiet Schnepfenbühl brannte gestern ein Wochenendhaus eines Weideners vollständig aus. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte das Feuer bemerkt.

Ein aufmerksamer Autofahrer der auf der A93 in Richtung Hof unterwegs war, bemerkte zehn bis 15 Meter hohe Flammen, die aus dem Waldgebiet nördlich Windischeschenbach schlugen und verständigte daraufhin sofort die Polizeieinsatzzentrale.

Die erste alarmierte Feuerwehr traf bereits fünf Minuten nach Mitteilungszeit am Brandort ein und begann sofort mit den Löscharbeiten. Die Feuerwehren konnten den Brand zwar unter Kontrolle bringen und löschen, jedoch nicht verhindern, dass das etwa sechs mal neun Meter große Wochenendhaus eines Geschäftsmannes (56) aus Weiden völlig zerstört wurde.

Der Schaden am Gebäude wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Es kam zu keinem Personenschaden. Zur Brandzeit befand sich zum Glück niemand im Haus oder auf dem Grundstück.

Was den Brand auslöste, konnte bis dato noch nicht festgestellt werden. Hierzu bedarf es  noch umfangreicher Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Weiden. Es waren die Feuerwehren Neuhaus, Windischeschenbach, Wurz, Bernstein, Wildenreuth und Thumsenreuth mit etwa 70 Einsatzkräften, sowie vorsorglich ein Einsatzwagen vom Roten Kreuz vor Ort.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.