Festalarm in Speinshart

Speinshart. Ein neues Mehrzweckfahrzeug der Speinsharter Feuerwehr ist Anlass zu einer fröhlichen „Feier Taufe“ „Jetzt habt's wos gscheit's, des vielseitig einsetzbar is“ sagt Bürgermeister Albert Nickl.

Nach der kirchlichen Segnung durch Pfarrer Adrian Kugler nahm Fahrzeugbraut Teresa Schraml die Taufe vor. Foto: Robert Dotzauer

Das „Gescheite“ löst am Wochenende in Speinshart viel Freude aus. Schön, dass wir uns nicht bei einem Alarm treffen“, scherzte Prior Adrian Kugler. Schon des Öfteren musste die Speinsharter Wehr wegen Fehlalarmen im Kloster und in der Klosterkirche ausrücken. Nun freute sich der Prämonstratenser-Chorherr, die Feuerwehrfamilie fernab jeder Sorgenfalten zu einem festlichen Anlass in der Klosterkirche zu begrüßen. Die Segnung des neuen Mehrzweckfahrzeuges der Wehr war ein besonderes Ereignis, dem ein feierlicher Gottesdienst vorausging.

Mit Kameradschaft mitten im Leben

Eine Messfeier mit den gewohnt passenden Predigtworten des Zelebranten und mit einem Abriss der Schöpfungsgeschichte des 6. Tages. „Gott erschuf an diesem Tag den Menschen und die Freiwillige Feuerwehr, sonst könnten wir heute den 7. Tag nicht feiern“, philosophierte der Prior. Das “Gott zur Ehr” komme nicht von ungefähr und auch das geflügelte Wort „dem nächsten zur Wehr“ sei für die Speinsharter Brandschützer eine gute Wahl, die beweise, dass die Wehr mit eingebauter Kameradschaft mitten im Leben stehe. Pater Adrian verglich die Wehr mit dem Ewigen Licht, einem Symbol für die ständige Gegenwart Gottes. In ständiger Bereitschaft stehend sei auch die Feuerwehr in Begleitung Gottes ein unverzichtbarer Bestandteil ehrenamtlichen Tuns. In diesem Sinne wünschte er der „Feier-Wehr“ viel Freude, Begeisterung und Leidenschaft und eine Bevölkerung, die diese Tugenden anerkenne und teile.

„Teresa“ heißt das neue Mehrzweckfahrzeug der Speinsharter Wehr. Nach der kirchlichen Segnung durch Pfarrer Adrian Kugler nahm Fahrzeugbraut Teresa Schraml die Taufe vor. Foto: Robert Dotzauer

Dem Festgottesdienst folgte auf dem Kirchvorplatz die Segnung des neuen Mehrzweckfahrzeuges (MZF). In die Zeremonie eingebunden und eingerahmt von den Vereinsvertretungen und den Abordnungen benachbarter Feuerwehrvereine kam auch der unvergessliche Moment der Fahrzeugbraut. Einer strahlenden Teresa Schraml aus Haselhof war es vorbehalten, die Taufe auf den Namen Teresa vorzunehmen. Für die glückliche „Braut“ ein berührender Augenblick und für Kommandant Christian Höllerl ein guter Zeitpunkt, noch einmal auf das lange währende Beschaffungsprozedere zurückzublicken und auf die hochmoderne Ausstattung des Fahrzeuges mit dem Funkrufnamen „Florian Speinshart 11/1“ einzugehen. Höllerl fasste zusammen: „Eine Technik, die begeistert, für Menschen, die begeistert sind“!

Große Feier im Klosterhof

Eine Bewertung, die auch Bürgermeister Albert Nickl teilte. Ergänzend dankte der Gemeindechef dem Freistaat für eine staatliche Zuwendung in Höhe von 18.000 Euro und dem Speinsharter Feuerwehrverein für die Mitfinanzierung in Höhe von 19.000 Euro. Die gesamten Anschaffungskosten bezifferte Nickl auf 107.000 Euro. „Dafür habt’s jetzt a gscheids Fahrzeug“, befand der Bürgermeister. Stellvertretend für die Kreis-Feuerwehrführung gratulierte Landrat Andreas Meier.

Der Segnung und der Fahrzeugübergabe folgte ein zünftiger Weißwurst-Frühschoppen, musikalisch begleitet von den Klosterbläsern. Weiterer Höhepunkt der „Feier Taufe“, so das Festmotto, war am Sonntagnachmittag ein imposanter Festzug mit zahlreichen Feuerwehr-Abordnungen aus der Region, mit der örtlichen Vereinswelt und mit den Festdamen der Wehr als besonderen Farbtupfer. Das Festgeschehen im großen Klosterhof begleitete die Blaskapelle Dießfurt musikalisch. Zur üppigen Auswahl an Getränken und Grillspezialitäten gesellte sich auch ein reich bestücktes Buffet mit Torten- und Kuchenspenden des Speinsharter Frauenbundes und von Ehefrauen der Brandschützer.

Nach der kirchlichen Segnung durch Pfarrer Adrian Kugler nahm Fahrzeugbraut Teresa Schraml die Taufe vor. Unter dem Motto „Feier Taufe“ wurde das Speinsharter Feuerwehrfest im Großen Klosterhof im Schatten der Zwillingstürme der Klosterkirche zu einem fröhlich-heiteren Festtag Eifrig spendeten die Speinsharter Hausfrauen für das Torten- und Kuchenbuffet

* Diese Felder sind erforderlich.