Festgottesdienst zur Kirchweih in Neuenhammer

Neuenhammer. Im Jahre 1837 weihte der Bischof Franz Xaver die Kirche in Neuenhammer ein. Dieser Tag wird seitdem von der Bevölkerung gefeiert.

Seit vielen Jahren gedenkt man dem Weihetag der Kirche. Foto: Josef Pilfusek

Der Sonntag, 16. Juli, steht in Neuenhammer ganz im Zeichen der Kirchweih. Das im Eigentum der Familie Maurer stehende Gotteshaus hat der damalige Bischof Franz Xaver von Schwäbl im Rahmen seiner Firmreise am 15. Juli 1837 geweiht.

Eine Besonderheit ist der aus dem Regensburger Dom stammende Hochaltar. Dieser war dort ein Seitenaltar gewesen. Beim Festgottesdienst um 10.30 Uhr mit Pfarrer John Subash Vincent gedenkt die Ortschaft aller lebenden und bereits verstorbenen Förderer der Marienkirche.

* Diese Felder sind erforderlich.