Feuerwehr Ursensollen: Leistungsprüfung mit Erfolg bestanden

Ursensollen. Zum ersten Leistungsabzeichen der Feuerwehr Ursensollen im Jahr 2024 trat eine Gruppe unter Gruppenführer Simon Streher an.

Feuerwehr Ursensollen
Die Feuerwehr Ursensollen legte die Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung ab. Dazu gratulierten neben dem Bürgermeister Albert Geitner (Zweiter von rechts) auch Kommandant Thorsten Michel (Vierter von links) und Vorsitzender Markus Dehling (Dritter von rechts). Foto: Florian Schlegel

Das Leistungsabzeichen in Technischer Hilfeleistung bereit die Einsatzkräfte auf vielfältigen Situationen, die im Einsatz auftreten können, vor. Von der schnellen Rettung von Verletzten bis hin zur effizienten Sicherung von Unfallstellen.

Eingeklemmte Person

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete das Einsatzkommando durch den Gruppenführer. Nach der Verkehrsabsicherung und dem Aufbau der Geräteablage galt es das Unfallfahrzeug zu sichern. Zeitgleich wurde der eingeklemmte Fahrer medizinisch versorgt. Nach der Sicherung des Unfallfahrzeugs und der Ausleuchtung der Einsatzstelle konnte mit der Rettung des eingeklemmten Fahrers begonnen werden.

Unter den wachsamen Blicken der Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Armin Daubenmerkl und den Kreisbrandmeistern Alexander Graf und Florian Schlegel zeigten die Feuerwehrleute ihr Können und überzeugten auf ganzer Linie. Auch Teil der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung ist das Thema Gerätekunde und das sichere Arbeiten mit verschiedenen Gerätschaften.

Im Anschluss bedanken sich Bürgermeister Albert Geitner und Kommandant Thorsten Michel bei allen Beteiligten für die geopferte Freizeit und die tolle Leistung. Auch den Ausbildern Dietmar Michel und Josef Graml galt ihr Dank.

Abzeichen in verschiedenen Stufen erhielten: Simon Streher, Fabian Bischof, Andrea Streher, Markus Fuchs, Simon Huber, Andreas Färber, Simon Ebert, Maximilian Landgraf.

* Diese Felder sind erforderlich.