Buntes

Der Umgang mit dem Hydranten sitzt

Likes 0 Kommentare

Lanz. Eine Frau und acht Männer atmen auf, als sie hören: „Alle bestanden." In dem Moment fällt die Nervosität von den Feuerwehrleuten ab, die kurz vorher gezeigt haben, dass sie die Wasserentnahme von einem Hydranten beherrschen. 

Die Teilnehmer sind Markus Hauser (Stufe 6), Maximilian Scharnagl (4), Christina Wilfling, Daniel Ludwig, Fabian Kraus, Nicolas Dorner, Julian Mayerhöfer, Philipp Wilfling (alle 2) und Max Scheidler (1). Die Leistungsprüfung, der sich diese Gruppe der Feuerwehr Lanz gestellt hat, nennt sich „Gruppe im Löscheinsatz“ (Variante eins) - und sie wäre ums Haar ins Wasser gefallen.

Denn für den besagten Nachmittag war Dauerregen angekündigt und deshalb nicht sicher, ob die Prüfung stattfinden kann, und wenn ja, ob sie unter den erschwerten Bedingen auch bestanden wird. Aber am frühen Abend reißen die Wolken auf, die Gruppe kann bei trockener Witterung zeigen, dass sie mit einem Hydranten umgehen kann. 

Die wenigen kleinen Fehler, die die Schiedsrichter bemängeln, fallen nicht ins Gewicht. Unter den Zuschauern war auch der Zweite Bürgermeister Eka Reber, der eigenen Worten zufolge feststellt, dass die Lanzer Wehr "für einen Ernstfall gut gerüstet" ist. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.