Polizei

Flammen schlagen aus Motorraum

Likes 0 Kommentare

Grafenwöhr/Hütten. Die Autofahrt eines Mannes (53) war vorzeitig beendet, als plötzlich Flammen aus seinem Motorraum aufgestiegen sind. Zum Glück hat er einen kühlen Kopf bewahrt. 

Laut Polizeiangaben war der Fahrer (53) am Dienstagnachmittag auf der B299 von Kaltenbrunn nach Grafenwöhr unterwegs. Auf Höhe der Einfahrt zu Hütten hat er bemerkt, dass Flammen aus den vorderen Radhäusern seines Autos schlagen. An der Einfahrt ist er stehen geblieben und hat die Flammen im Motorraum selbstständig löschen können.

Laut Polizeiangaben befand sich das Feuer im Bereich des Turboladers. Umliegende Dichtungen und Isolierungen sind verbrannt, der Schaden liegt wohl bei 5.000 Euro. Zum Glück hat sich der 53-Jährige aber nicht verletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Kaltenbrunn und Hütten haben den Verkehr umgeleitet. Der Abschleppdienst hat den verbrannten Wagen in eine Werkstatt abtransportiert.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.