Buntes

Floriansjünger bilden sich weiter

Likes 0 Kommentare

Pressath. Acht Feuerwehren schickten ihren Nachwuchs zur Modularen Trupp-Ausbildung nach Pressath. Aus Dießfurt kamen die meisten Teilnehmer.

Zwei Dutzend Nachwuchs-Floriansjünger traten in Pressath zur Trupp-Ausbildung an. Foto: Jürgen Masching

Für viele Feuerwehren ist es wichtig, geschultes Personal an Bord zu haben. Dies beginnt in manchen Orten bereits bei der Jugendfeuerwehr. Deshalb haben die Feuerwehren im KBM Bereich 4/2 die Modulare Trupp-Ausbildung MTA Block 5 in Pressath durchgeführt.

Zwei Dutzend Nachwuchsfeuerwehrleute waren dabei


24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus acht Feuerwehren hatten sich bei dem Dießfurter Kommandanten Konrad Helgert angemeldet und an insgesamt drei Tagen die Ausbildung absolviert. Bernd Przetak, Kommandant der Feuerwehr Schwarzenbach und Andreas Argauer, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Pressath führten die Ausbildung durch.

Dabei zeigten sie den Teilnehmern unter anderem die Handhabung an den Geräten für die einfache Hilfeleistung, die Fahrzeugtechnik und die Beleuchtungs- und Warngeräte. Vom BRK war Thomas Rauch ebenfalls an der Ausbildung beteiligt, der den angehenden Feuerwehrlern die Grundlagen der physischen und psychischen Belastung erläuterte.

Feuerwehr Dießfurt stellt meisten Teilnehmer

  • Feuerwehr Dießfurt: Isabella Lang, Saskia List, Julian Lang, Felix Götz, Boris Brors, Nick Gnan und Bastian Schreml
  • Feuerwehr Friedersreuth: Laura Ackermann
  • Feuerwehr Neustadt/Kulm: Fabian Greger und Andreas Merkl
  • Feuerwehr Schwarzenbach: Jonas Rüger
  • Feuerwehr Riggau: Sophia Glaser, Stephanie Neumann, Josefa Graser, Fabian Mirwald und Simon Schraml
  • Feuerwehr Filchendorf: Ines Preißinger und Maximilian Plößner
  • Feuerwehr Zessau-Weihersberg: Katharina Dobmeier, Daniel Lober und Sebastian Schraml

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.