Frauenbund Herz Jesu: Ehrung der langjährigen Mitglieder

Weiden. Bei der Jahreshauptversammlung des Frauenbundes Herz Jesu blickten die Verantwortlichen auf die letzten drei Jahre zurück.

Zahlreiche Frauen wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Foto: Reinhard Kreuzer

Ein Rückblick auf die letzten drei Jahre erinnerte die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung des Frauenbundes Herz Jesu in Weiden, dass doch anfänglich der Pandemie doch einige Veranstaltungen abgehalten werden konnten.

Die letzte Jahreshauptversammlung war im April 2018. Schriftführerin Marion Neuner nannte alle Aktionen in dieser Zeit. Waren es 2019 noch Bibelgespräche, Vorträge, eine Radltour und Ausflüge, minimierten sich die Versammlungen das Jahr darauf. Trotzdem gab es unter Einhaltung der hygienischen Bedingungen das Palmbuschenbinden, Bastelabende und Bibelgespräche.

Vernetzung, Solidarität und Gemeinschaft

Blumenlegen für Fronleichnam, ebenso einen für den Abschied von Pfarrer Pausch und ein Willkommensteppich für Pfarrer Schuhbach stand ebenfalls im Programm. Ökumenische Vorbereitungen zu einigen Themen mit der Pfarreiengemeinschaft und Kreuz Christi waren gut besucht. Heuer fand der auch Weltgebetstag statt, den St. Johann ausrichtete.

Schatzmeisterin Rosina Wild legte ihren Kassenbericht über den gesamten Zeitraum vor, die Kasse prüfte Hildegard Mulzer, die Entlastung erfolgte einstimmig. Diözesanvorsitzende Martha Bauer dankte den Frauen für ihre Aktionen: „Unser Bund ist immer das, was wir Frauen daraus machen. Er lebt von Vernetzung, von Solidarität, Gemeinschaft und von unseren Themen.“

Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft

  • 70 Jahre: Ida Burghofer
  • 50 Jahre: Gertraud Dreythaller, Annemie Hanauer und Maria Schwägerl
  • 45 Jahre: Gerlinde Hammer, Annemie Argauer, Paula Reichl, Irene Schlamminger, Margarete Schöberl.
  • 40 Jahre: Hildegard Busch, Dr. Renate Freuding-Spintler, Edeltraud Gloßner, Helga Landgraf, Marianne Meiler, Lissy Prögel
  • 35 Jahre: Elisabeth Friedrich, Beate Köstler
  • 30 Jahre: Anna Ertl, Barbara Fischer, Martina Freundorfer
  • 25 Jahre: Jutta Buhl, Karin Hirsch, Gabriele Kastner, Elisabeth Schröpf, Petra Teichner und Marie Truckenbrodt

Das Schlusswort gehörte Pfarrer Gottfried Schubach. Er wurde in der Wahl einstimmig zum geistlichen Beirat der Gruppe gewählt. Die nächste Aktion ist das Kräuterbuschenbinden am 15. August.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.