Frauenpower beim Jugendgremium: Neuer Vorstand & erste Partys

Neustadt/WN. Nach zwei Jahren Pandemie wählten die Jugendlichen Neustadts ihr neues Jugendgremium. Und schon plant das engagierte Team die ersten Veranstaltungen.

Das neue Jugendgremium Neustadt um Vorsitzenden Christoph Sailer (1. Reihe in grau) gemeinsam mit Bürgermeister Sebastian Dippold (ganz rechts außen) und Jugendreferent Stefan Linsmeier (schräg darüber). Foto: Jugendgremium Neustadt

Alle zwei Jahre wird das Jugendgremium in Neustadt/WN neu gewählt. Mit 25 ist für die Mitglieder Schluss – dann machen sie Platz für neue engagierte Jugendliche ab 16 Jahren. Zur Freude aller erschienen bei den Neuwahlen in der Neustädter Freizeitanlage jede Menge engagierte junge Neustädter.

Gemeinsam mit dem scheidenden ersten Vorstand Tim Sengenberger blickte Jugendreferent Stefan Linsmeier auf zwei schwierige Jahre zurück. Wegen der Pandemie mussten viele beliebte Feste, wie das Open Air und der X-Mas-Rock in den letzten Jahren leider ausfallen. Zuletzt konnte die Neustädter Jugend beim Freiheitsfasching 2020 ausgelassen feiern.

So viele Mädchen wie noch nie

Das Jugendgremium war aber auch während dieser Zeit nicht untätig, so sammelten sie wie jedes Jahr die Christbäume in der Kreisstadt ein und beteiligten sich an einer Frühjahrs-Ramadama-Aktion.

Linsmeier bedankte sich bei Tim Sengenberger, der altersbedingt auch aus dem Gremium ausscheidet, für die gute Zusammenarbeit in den letzten sechs Jahren. Dann ging es an die Neuwahlen. In diesem Jahr stellten sich besonders viele junge Mädchen zur Wahl. „So viele wie in keinem Jahr zuvor. Wir haben jetzt zehn weibliche Mitglieder“, freut sich Ex-Vorstand Sengenberger. Als neuen 1. Vorstand wählten die Jugendlichen Christoph Sailer. An seiner Seite agieren als 2. Vorstand Johanna Kippes und als 3. Vorstand Vinzenz Busch. Die Kasse übernimmt weiterhin Daniel Rupprecht.

Erste Partys geplant

Schon plant das neue Team die ersten Veranstaltungen in den neu renovierten Jugendräumen der „Freiheit“. Am Freitag, dem 29. April soll es eine Blacklight-Party for Kids geben. Von 17 Uhr bis 20 Uhr dürfen alle unter 16 zum Feiern kommen. Danach geht es für alle über 16 weiter. Wer im weißen T-Shirt zur All White Party kommt, muss keinen Eintritt zahlen.

Bürgermeister Sebastian Dippold bedankte sich im Namen der Stadt für die geleistete Arbeit und sagte die volle Unterstützung zu.

Das neu gewählte Jugendgremium:

Elena Fukerider, Jule Bitterer, Clara Hetz, Sina Herbrecher, Thomas Fukerider, Luca Herbrecher, Laurenz Flor, Felix Staffe, Vinzenz Busch, Johanna Kippes, Vanessa Rödl, Laura Enzmann, Paul Pitschmann, Dennis Girke, Simon Enzmann, Jan Aichinger, Tim Aichinger, Max Schricker, Benedikt Hetz, Eva Schricker, Ella Bitterer, David Steiner, Anna-Lena Kippes, Simon Pöllath und Christoph Sailer.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.