Freistaat überweist viel Geld in die Nordoberpfalz

Trabitz/Mantel. Mit knapp 2,1 Millionen Euro werden Sportstätten-Projekte in der nördlichen Oberpfalz gefördert. 1,4 Millionen Euro bekommt alleine die Marktgemeinde Mantel.

Der Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Oetzinger freut sich, dass Kommunen in der Nordoberpfalz beim Sportstättenbau finanziell unterstützt werden. Foto: Büro Oetzinger

Über hohe Fördersummen dürfen sich die Gemeinden Mantel und Trabitz freuen, welche sich im Rahmen des Investitionspakts zur Förderung von Sportstätten bemüht haben. Wie der CSU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Oetzinger nach Rückfrage heute mitteilt, hat der bayerische Bauminister Christian Bernreiter die Mittel freigegeben.

1,4 Millionen Euro für Turnhallen-Sanierung

„Ich freue mich, dass zwei von sechs Oberpfälzer Förderkommunen aus unserem Landkreis kommen“, sagt der Abgeordnete. Demnach erhalten der Markt Mantel für die Sanierung der Turnhalle über 1,4 Millionen Euro und die Gemeinde Trabitz 450.000 Euro für die Umgestaltung des Sportparks am Haindlweiher. Im Landkreis Tirschenreuth bekommt die Gemeinde Kastl 293.000 Euro für die Sanierung der TSV-Sportstätte.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.