Frisch und innovativ: Die neue Jobbörse von OberpfalzECHO ist da

Weiden. Viele bekannte Firmen aus der Region nutzen bereits die Jobbörse von OberpfalzECHO, um passendes Personal zu finden. Mit Erfolg! Das Stellenportal kommt jetzt noch moderner und innovativer daher.

Hunderte von Jobs findet man auf der Jobbörse von OberpfalzECHO. Foto: OberpfalzECHO

Der Einzelhandel muss die Öffnungszeiten reduzieren, Fachgeschäfte werben mit einem „Finderlohn“ um Personal und eine Brauerei macht mit Flaschenhänger „Jagd“ auf potenzielle Verkaufsfahrer. Überall fehlen die Leute. Erstaunlich: Selbst dramatische Krisen wie der Ukraine-Krieg, die Mega-Inflation, die Corona-Pandemie und die explodierenden Energiekosten können dem Arbeitsmarkt kaum etwas anhaben. Er ist robuster denn je.

OberpfalzECHO kennt in der Region fast jeder

Dass die Betriebe und Unternehmen Leute händeringend suchen, das kann Franz Zetzl, Mediaberater bei OberpfalzECHO nur bestätigen. „Unsere Jobbörse wird extrem gut gebucht“, weiß er. Das kommt ja auch nicht von ganz ungefähr. Das Online-Nachrichten-Portal OberpfalzECHO kennt in der Region fast jedes Kind.

Die Jobbörse kommt jetzt noch moderner daher

Jetzt kommt die Jobbörse von OberpfalzECHO noch moderner, frischer und übersichtlicher daher. Am Layout wurde fleißig gefeilt. Aber auch an den Inhalten. Spannende Features wurden mit eingebaut. TOP-Arbeitgeber der Region tauchen auf der Startseite auf. Über ein Lead-Formular können die Interessenten gleich direkt mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen.

Riesiges Stellenangebot

Natürlich kann man auch bei OberpfalzECHO die Fachleute nicht aus dem Boden stampfen. „Wir können aber eine virtuelle Plattform bieten, auf der sich Arbeitgeber und Jobsuchende finden können“, erzählt Zetzl. 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Das Jobangebot ist riesig, Hunderte von Stellenangeboten aus allen Bereichen sind hier zu finden – vom Praktikumsplatz bis zum Vollzeit-Ingenieur. Das Durchklicken lohnt sich!

Gibt es den Traumjob vor meiner Haustüre?

Dank verschiedener Auswahlfenster kannst du schnell ausfindig machen, ob es aktuell den Traumjob vor deiner Haustüre gibt. Und die Jobbörse kann noch mehr. Du erfährst jede Menge über die Firmen. Alle Unternehmensberichte, die die Redaktion von OberpfalzECHO verfasst hat, beziehungsweise erschienen sind, sind mit der Jobbörse verlinkt. Das ist aber längst nicht alles.

„Wir werden die Jobbörse weiter verfeinern. Wir haben noch einiges vor. Also immer mal vorbeischauen und sich überraschen lassen“, betont Jonas Zentner, Online-Marketing und Sales Manager bei OberpfalzECHO.

So macht die Jobsuche richtig Spaß

Übersichtlichkeit ist Trumpf: Jedes Stellenangebot ist klar strukturiert. Welche Aufgaben erwarten dich in dem neuen Job, was für Qualifikationen musst du mitbringen und was bietet dir dein zukünftiger Arbeitgeber noch – außer einem attraktiven Gehalt versteht sich? Das reicht von einem Firmenwagen übers JobRad bis zum Weihnachtsgeld. Dank der Vielzahl von Verlinkungen kann die Jobsuche auf OberpfalzECHO sogar richtig Spaß machen. Du willst nur bei jemandem arbeiten, der dir deine betriebliche Altersvorsorge spendiert? Dann gib es in die Suchfunktion ein und du wirst überrascht sein, wie viele Unternehmen mittlerweile mit diesem Zusatzzuckerl werben.

Jobbörse auf allen Kanälen

OberpfalzECHO und damit auch die Jobbörse ist in allen Kommunikationskanälen daheim. Ob Website, App, Facebook, News Service, LinkedIn oder Instagram – die Stellenangebote werden in den sozialen Netzwerken zielgruppengenau ausgespielt. Die können dort etwa durch Werbung zusätzlich gepusht werden. Das lohnt sich. „Die Klickzahlen erhöhen sich dadurch bis um das Dreifache“, erläutert Zetzl.

Regionalität ist gefragt

Wenn ein IT-Unternehmen etwa bei OberpfalzECHO einen Software-Entwickler sucht, erfährt nicht gleich die ganze Welt davon, aber immerhin die nördliche Oberpfalz. Und genau so soll es sein. „Die Arbeitgeber suchen gezielt Arbeitnehmer, die aus der Region kommen und auch hier leben“, unterstreicht Zentner.

Sie haben offene Stellen zu besetzen?

Das sind Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Gerne können Sie alle Infos auch direkt per E-Mail anfordern.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.