„Frisches Blut“ für den Klimaschutz im Landratsamt

Tirschenreuth. Lukas Faltenbacher ist im Landratsamt ab sofort für alle Themen rund um den Klimaschutz zuständig.

Landrat Roland Grillmeier (links) und der neue Klimaschutzmanager Lukas Faltenbacher. Foto: Landratsamt Tirschenreuth/Fabian Polster

Klimaschutz ist das entscheidende Zukunftsthema, nicht nur für den Landkreis Tirschenreuth. Bereits seit vielen Jahren laufen daher verschiedene Aktionen rund um Umwelt-, Natur-, und Klimaschutz im Landkreis.

Nun konnte ein weiterer wichtiger Baustein hinzugefügt werden: Ab sofort nimmt mit Lukas Faltenbacher ein Klimaschutzmanager die Arbeit im Landratsamt Tirschenreuth auf.

Seine Aufgaben als Klimaschutzmanager:

  • Erstellen eines integrierten Klimaschutzkonzepts für Landkreis und alle 26 Kommunen
  • Koordination der Fördermittelgeber / Kommunen / Verwaltung
  • Ausschreibung / Beauftragung eines externen Dienstleisters (Unterstützung bei der Konzepterstellung, professionelle Prozessunterstützung)
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen mit Bürgern (Vorstellung von Zwischenergebnissen, Diskussion über Vorgehensweise)

Faltenbacher freut sich auf die neue Aufgabe und hat einiges vor: „Am meisten freue ich mich darauf, die Region, die ich am längsten kenne und schätze, dabei zu unterstützen, den künftigen Generationen unabhängigere und bessere Lebensbedingungen zu schaffen. Meine neue Aufgabe ist ein aktives Handeln für den Klimaschutz im eigenen Heimatlandkreis.“

Der Landrat ist gespannt

Auch Landrat Roland Grillmeier zeigte sich hochzufrieden mit der Besetzung und freut sich auf die Entwicklung beim Klimaschutz im Landkreis Tirschenreuth: „Mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit waren bereits vor der Energiekrise mein Ziel. Der Landkreis musste bereits vor rund zehn Jahren ein Konzept erstellen, wie Klimaschutz gelingen kann.“ Der Klimaschutzmanager sei hier die perfekte Weiterentwicklung.

Zur Person

Lukas Faltenbacher ist 27 Jahre alt und kommt aus Kondrau. Offiziell ist er derzeit noch
Student. (Wirtschaftsjura mit Schwerpunkt Umwelt- & Energierecht und Nachhaltigkeitsmanagement) Die Ergebnisse seiner Abschlussarbeit werden jedoch bald erwartet.

Außerdem verfügt er über ein Zertifikat als CSR-Manager (CSR = Corporate Social Responsibility, Verantwortung von Unternehmen gegenüber Umwelt, Gesellschaft, Mitarbeitern und allen Stakeholdern)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.