Rathaus

Für ein sauberes Weiden

Likes 0 Kommentare

Weiden. Ein neuer Schriftzug und ein freundlicher Smiley sollen in Weiden auf das Thema Müllentsorgung aufmerksam machen. Und die Bevölkerung zu einem bewussteren Umgang mit dem Müll motivieren. 

Für ein sauberes Weiden 2015 Große Schriftzüge zieren jetzt die Fahrzeuge der Müllabfuhr und Straßenreinigung. Und ein großes Plakat kommt noch dazu. Um Danke zu sagen.

Die Müllautos und die Flotte der Stadtreinigung ziert seit Neuestem ein kleiner Smiley und der Satz: "Für ein sauberes Weiden!" Damit will die Stadtverwaltung für einen bewussteren Umgang mit dem Müll werben. Und auch denjenigen "Danke" sagen, die sich schon für eine aufgeräumte Umgebung einsetzen und so Stadtreinigung und Müllabfuhr unterstützen.

Für ein sauberes Weiden 2015 Die Initiatoren (von links) : Tiefbauamtsleiter Hubert Grillmeier, Stephan Dillen, Sachgebietsleiter Straßenreinigung Johannes Zierock und OB Kurt Seggewiß enthüllen gemeinsam das große Banner "Für ein sauberes Weiden!"

Jeder kann die Stadt schöner machen

Jeder einzelne kann die Stadt schöner und sauberer machen. Sei es durch richtige Mülltrennung, eine ordentliche Anlieferung am Wertstoffplatz oder einfach dadurch, dass man Hundekot entfernt oder Zigarettenkippen und Bonbonverpackungen in den Müll wirft und nicht auf den Gehweg.

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Besonders schlimm sei es am Containerstandplatz am Hammerweg, erzählt Tiefbauamtsleiter Hubert Grillmeier.

Müll Symbol Für ein sauberes Weiden 2015 Wie hier am Hammerweg könnte es an den Containerplätzen aussehen. Leider gibt es im gleichen Viertel einen Stellplatz, der eben NICHT so aussieht.

Sauberes Weiden Müll Container Müllabfuhr Symbol Nämlich dieser hier. Durch die Aktion hoffen die Initiatoren, dass sie solche Bilder bald nicht mehr sehen müssen. Bild: privat

Sauberes Weiden Müll Container Müllabfuhr Symbol

Da liegt oft Sperrmüll. Die Flaschen liegen vor dem Container statt drinnen und auch Hausmüll wird dort teilweise abgelagert. Wir wollen die Leute dazu motivieren, die Container richtig zu benutzen.

Für ein sauberes Weiden 2015 Die Stadt hofft, dass solche Müllhäufchen im Zuge der Aktion bald nicht mehr zu sehen sein werden.

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß sieht die Aktion auch als kleines Dankeschön für die Mitarbeiter der Stadtreinigung und Müllabfuhr:

Viele wissen gar nicht, was die Mitarbeiter vom Bauhof alles leisten. Nach dem Bürgerfest oder Weiden träumt haben sie oft Dienst von Mitternacht bis in der Früh um fünf. Wir wollen ja, dass unsere Stadt am nächsten Tag auch wieder begehbar ist.

Für ein sauberes Weiden 2015

Und auch Sachgebietsleiter für Straßenreinigung Johannes Zierock ist stolz auf seine Belegschaft:

Unsere Mitarbeiter sind alle motiviert bei der Arbeit. Das macht schon viel aus. Mit unserer Aktion hoffen wir, dass diese Motivation auch auf die Bürger überspringt und sie mithelfen, Weiden sauber zu halten.

18.437 Tonnen Müll

Für ein sauberes Weiden 2015 Damit auch ausländische Mitbürger genau wissen, wie der Müll getrennt werden muss, gibt es jetzt diese Schilder an allen Abladeplätzen.

2014 beseitigten die Stadtarbeiter ganze 18.437 Tonnen Abfall. Das ist so viel wie 6.145 Elefanten oder ein Viertel der Queen Mary 2 oder 46.092.500 Fußbälle. Das ist eine ganz schön große Menge Müll. Um also den Arbeitern nicht noch mehr zuzumuten, sollen auch die Weidner selbst sich bemühen, ihre Stadt sauberer zu halten. Dafür wird denjenigen gedankt, die das schon tun, um so auch alle anderen ins Boot zu holen.

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß , Für ein sauberes Weiden 2015 OB Kurt Seggewiß (rechts) freut sich über alle, die ihren Müll richtig trennen.

Aktion am 11. September in der Fußgängerzone

Am 11. September gibt es eine große Veranstaltung am Oberen Markt. Dort will die Stadt die Aktion "Für ein sauberes Weiden" den Bürgerinnen und Bürgern offiziell vorstellen. Von 9 bis 13 Uhr wird das Thema Straßenreinigung und Abfallwirtschaft erläutert, jeder kann sich informieren, an einer Umfrage teilnehmen oder sich beim Müllwurfspiel beteiligen. Jeder der mitmacht, bekommt auch ein kleines Geschenk. So hoffen die Initiatoren, dass es bei möglichst vielen "Klick" macht, wie Johannes Zierock es nennt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.