Video Buntes

Gartentage Tirschenreuth: Gartenliebhaber zwischen Kakteen, Kunst und Musik

Tirschenreuth. Gartenliebhaber bestaunten am Samstag zahlreiche Raritäten in Tirschenreuth bestaunen. Heute gehen die Gartentage in die zweite Runde.

Die Tirschenreuther Gartentage haben am Samstag zahlreiche Besucher in die Oberpfalz gelockt. Im Fischhofpark hatten gut 40 Aussteller teils seltene Pflanze, atemberaubende Kunstwerke und Gartendekorationen parat. Auch musikalisch und kulinarisch gab es keine Enttäuschungen. Die Tirschenreuther Stadtkapelle sowie die Band „Männer WG“ überzeugten musikalisch, und auf der Schlemmermeile waren allerlei Köstlichkeiten vorbereitet.

Auf dem riesigen Areal gab es reichlich Interessantes zu entdecken. Foto: OberpfalzECHO/David Trott

Eine bunte Mischung an Ausstellern

Besonders begeistert waren die Besucher von den außergewöhnlichen Pflanzen der Kakteengärtnerei Alfons Lausser. Der Grund für das große Interesse liegt auf der Hand: Selten kann man eine derartig bunte Blütenpracht bestaunen. Auch die außergewöhnlichen Kunstwerke von Inge Flor sorgten für riesiges Interesse.

Die Fassbinder der Tirschenreuther Handwerkerscheune präsentierten eine fast vergessene Handwerkskunst. Am Stand von „CunstwerC“ zeigten die Künstler, welch besondere Schmuckstück sie aus Perlmutt und Bärnauer Knöpfen schaffen. Einen in Familientradition hergestellten Kümmellikör verkosteten die Besucher bei Edeltraud Schafhauser.

Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott
Foto: OberpfalzECHO/David Trott

Programm am Sonntag, 26. Juni

• 11:00 Uhr: Auftritte der Stadtkapelle Tirschenreuth, des Jagdhornbläserchors Tirschenreuth und der Alphörner der Großkonreuther Blasmusik 

• 14:30 Uhr: Programm der Kreismusikschule

• 15:30 Uhr: Konzert der Bärnauer Band „Die Verblecher“

• 16:00 Uhr: Einführung in das Boule-Spiel mit Peter Gold und Akteuren von LEBENplus

Ganztägig in Aktion sind

• Zauberer Franz,

• die Tanzgruppe Girlstyle,

• das Kinderhaus Kunterbunt mit Kinderschminken,

• die Astro AG der Sternwarte Tirschenreuth mit Teleskop-Ausstellung und Möglichkeit zur Sonnenbeobachtung

• und der Schiffsmodellbauclub Weiden mit der Präsentation unterschiedlicher Schiffsmodelle auf dem Unteren Stadtteich.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.

1 Kommentare

Edeltraud und Alfons Lausser - Kakteen-Lausser - 29.06.2022

Unsere Pflanzen kamen sehr gut bei den Leuten an – viele konnten sich noch daran erinnern,
dass wir vor fast 20 Jahren auch viele Jahre auf dem Markt in der Innenstadt waren.
Allerdings kamen auch oft Beschwerden, wegen des hohen Eintritts von € 5,00 –
auch wenn es für 2 Tage gegolten hat.
Für den Aufenthalt auf den Bierbänken wurde kein Eintritt verlangt – das kam etwas
„eigenartig“ herüber!!