Geburtstagsgeschenk bringt Glück.

Fahrenberg/Waldthurn/Schirmitz. Am vergangenen Samstag haben sich der Waldthurner Michael Schön und seine hübsche Braut Katharina geb. Eckl aus Schirmitz in der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung auf dem Fahrenberg das Ja-Wort gegeben.

Katharina und Michael Schön heiraten in der Wallfahrtskirche am Fahrenberg. Nach der Trauung stehen die Feuerwehren aus Waldthurn und Schirmitz, Spieler des FSV Waldthurn und der FC - Bayern - Fanclub am Kirchenportal. Foto: Franz Völkl
Katharina und Michael Schön heiraten in der Wallfahrtskirche am Fahrenberg. Nach der Trauung stehen die Feuerwehren aus Waldthurn und Schirmitz, Spieler des FSV Waldthurn und der FC – Bayern – Fanclub am Kirchenportal. Foto: Franz Völkl
Die Waldthurner Bayern Fans gratulieren. Foto: Franz Völkl
Die Waldthurner Bayern Fans gratulieren. Foto: Franz Völkl
So manche
So manche “fußballerische Aufgabe” muss das Brautpaar bewältigen. Foto: Franz Völkl
Katharina und Michael Schön - ein starkes Feuerwehr - Team. Foto: Franz Völkl
Katharina und Michael Schön – ein starkes Feuerwehr – Team. Foto: Franz Völkl
Foto: Franz Völkl
Foto: Franz Völkl
Foto: Franz Völkl
Foto: Franz Völkl

Im Kinderwagerl nach Altötting

Das Paar traute der Waldthurner Pfarrer Norbert Götz, der meinte, er kenne Katharina schon länger als ihr Bräutigam. Er habe sie schon kennengelernt, als ihre Eltern sie im „Kinderwagerl“ bei der Wallfahrt nach Altötting geschoben haben, wo Götz alljährlich der geistliche Beistand ist.

Geburtstagsgeschenk bringt Glück

Der Bräutigam ist Elektromeister, Ausbilder und Schichtleiter bei Constantia in Pirk. Er hat ein für einen gemeinsamen Arbeitskollegen beim Bruder von Katharina ein „zwischengelagertes“ Geburtstagsgeschenk, eine Bohrmaschine, in Schirmitz abgeholt. Bei dieser Gelegenheit hat der Waldthurner seine Katharina, die Förderlehrerin in Oberbayern ist, im Sommer 2019 kennen und lieben gelernt – seit Januar 2020 sind sie ein Paar. „So hat Michael nicht nur das Geschenk, sondern auch Katharina gefunden“, sagte Pfarrer Götz.

Die standesamtliche Trauung fand bereits vor einem Jahr im Mai 2023 bei Bürgermeister Josef Beimler im Lobkowitzschloss in Waldthurn statt.

Rückhalt

Der Bräutigam hütet beim FSV Waldthurn das Tor und legt dort manche Parade hin.
„Rückhalt gibt Michael als FSV – Torwart der Mannschaft, Rückhalt soll sich das Ehepaar gegenseitig als starkes Team geben, wobei nicht zu vergessen ist, dass Gott ebenfalls ein starker Rückhalt ist“, sagte Pfarrer Götz.

Pluspunkte gesammelt

Der Geistliche meinte, die Liebe sei der Vorgeschmack des Himmels. Kürzlich sei das Paar bei der berühmten Wallfahrt nach Altötting dabei gewesen, was ihnen beim Waldthurner Pfarrer nach eigenen Worten „Pluspunkte“ einbrachte.

Imposant umrandete die Band Casamento mit Michael Ertl (Vohenstrauß) am Klavier und Orgel, Johanna Pichert aus Pirk (Gesang und Geige) sowie die Vohenstraußerin Stefanie Sigl (Gesang) die Trauungszeremonie.

Feuerwehren – FSV – FC-Bayern-Fans

Selbstverständlich standen am Kirchenportal Fußballer des FSV, aber auch die beiden Feuerwehren aus Waldthurn und Schirmitz. Nicht zu vergessen die FC Bayern – Fanclub aus Waldthurn, die freudig ihre weiß/roten Fähnchen schwenkten und ihrem Bayernfan Michael und seiner hübschen Braut trotz „schwierigeren FC-Bayern-Zeiten“ voller Freude die besten Glückwünsche überbrachten.

Die Hochzeitsfeierlichkeiten fanden in der Dietersberger Scheune in Schönsee statt. Das Paar wohnt in Schirmitz bei Weiden, hat dort bereits gemeinsam das Haus umgebaut, wo auch der Polterabend mit Freunden stattfand.

* Diese Felder sind erforderlich.