Polizei

Geklautes Rad, Messer und Rauschgift entdeckt

Likes 0 Kommentare

Mitterteich. Polizeibeamte nehmen in Mitterteich drei Tatverdächtige fest. Möglicherweise gehen mehrere Garagenaufbrüche in der Marktredwitzer Straße auf ihr Konto.

Die Polizei konntes das geklaute Pedelec sicherstellen. In den nächsten Tagen bekommt es sein Besitzer zurück. Foto: Polizeiinspektion Waldsassen.

Erneut wurden im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Waldsassen Fahrraddiebe auf frischer Tat festgenommen. Am Freitagmorgen war ein abgesperrtes Pedelec der Marke Giant aus einem unversperrten Nebenraum einer Garage in der Marktredwitzer Straße in Mitterteich geklaut worden. Den Beamten, die den Diebstahl aufnahmen, fiel während der Nachtschicht am Freitagabend ein geparkter roter Ford Kombi mit tschechischer Zulassung im Gewerbegebiet Birkigt in Mitterteich auf.

Weiterer Tatverdächtiger geschnappt

Die Polizisten kontrollierten den Mann (49) und seinen Wagen und entdeckten dabei auch das gestohlene, 2.500 Euro teuere Rad. Noch während der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass der Endvierziger nicht alleine unterwegs war. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein weiterer Tatverdächtiger (40), der an der B 299 in Richtung Waldsassen unterwegs war durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Tirschenreuth geschnappt werden.

Crystal Meth hinuntergeschluckt

Vor seiner Festnahme verschluckte er eine unbekannte Menge der gefährlichen Droge Crystal Meth und musste deshalb vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.Tags darauf konnte er die Klinik wieder verlassen. Eine dritte Tatverdächtige (25) konnte ebenfalls in unmittelbarer Nähe des geparkten Ford festgenommen werden.

Hat das Trio mehrere Garagen aufgebrochen?

Bei der Durchsuchung der beiden männlichen Tatverdächtigen wurden verbotene Messer nach dem Waffengesetz entdeckt. Auch im Wagen fanden sie diverse Messer sowie eine aufgezogene Rauschgiftspritze.

Die Beamten stellten den Wagen, das Pedelec, die Messer sowie das Rauschgift sicher. Das Rad wird in den nächsten Tagen an seinen Besitzer zurückgegeben. Aufgrund von Zeugenaussagen könnte das Trio für weitere Garagenaufbrüche in der Marktredwitzer Straße in Frage kommen. Die Polizei ermittelt noch.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.