Generationenwechsel im Sparkassenvorstand: Kompetenz und Persönlichkeit überzeugen

Weiden. Der Verwaltungsrat bereitet einen Generationenwechsel im Sparkassenvorstand vor. Hans-Jörg Schön und Dr. Jens Michael Heine haben sich gegen die anderen Bewerber durchgesetzt.

Den Staffelstab als neuer Vorstandsvorsitzender übernimmt Hans-Jörg Schön (zweiter von links) von Ludwig Zitzmann (zweiter von rechts), der sich zum Jahresende zurückzieht. Ihn unterstützt im Vorstand Dr. Jens Michael Heine (links). Der Verwaltungsrat um Oberbürgermeister Jens Meyer (nicht im Bild) und Landrat Roland Grillmeier (rechts) segnete dies ab. Foto: Sparkasse Oberpfalz Nord

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Oberpfalz Nord hat in seiner Sitzung vom 26. Juli 2022 Hans-Jörg Schön, Mitglied des Vorstandes, einstimmig zum 1. Januar 2023 als neuen Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Oberpfalz Nord berufen. Im Nachgang zu dieser Sitzung bestimmte der Verwaltungsrat Dipl.-Volkswirt, Dipl.-Kaufmann Dr. Jens Michael Heine, derzeit noch im Vorstand der Sparkasse Mittelthüringen in Erfurt, zum neuen Mitglied des Vorstandes zum 1. Januar 2023.

Starkes Bewerberumfeld

In einem starken Bewerberumfeld mit sehr guten Kandidaten haben sich beide Vorstände einem sehr intensiven und bemerkenswerten Auswahlverfahren gestellt und durch ihre jeweilige Kompetenz und Persönlichkeit durchgesetzt. Verwaltungsrat und der scheidende Vorstandsvorsitzender Ludwig Zitzmann gratulieren Schön und Dr. Heine von Herzen zur Bestellung und wünschen beiden viel Erfolg in den jeweils neuen Funktionen.

Der scheidende Vorstandsvorsitzende Ludwig Zitzmann freut sich insbesondere darüber, dass er nach fast 45 Berufsjahren und 22 Jahren im Vorstand, seit 2008 leitet er die Sparkasse Oberpfalz Nord als Vorstandsvorsitzender, zum 31. Dezember 2022 den Stab weiterreichen und damit Weichen für die Zukunft stellen kann. „Unsere Sparkasse braucht diese Weichenstellung, um weiter zukunftsfähig zu sein. Jetzt durfte ich sie noch aktiv mitgestalten – für unsere Kundinnen und Kunden, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für die Stadt Weiden und Landkreis Tirschenreuth. Das ist mir wichtig. Und deshalb ist es eine gute Entscheidung, die ganz klar in die Zukunft gerichtet ist“, so Ludwig Zitzmann.

„Versierter und engagierter Sparkassenmann“

„Hans-Jörg Schön ist ein versierter und engagierter Sparkassenmann durch und durch. Er bringt als Sparkassenbetriebswirt und Bankfachwirt 35 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Instituten unterschiedlicher Größe und mehr als 8 Jahre Vorstandserfahrung mit in seine neue Aufgabe. In einem starken Bewerberfeld mit sehr guten Kandidatinnen und Kandidaten hat er durch seine Kompetenz und seine Persönlichkeit beeindruckt“, erklärt der Verwaltungsratsvorsitzende Oberbürgermeister Jens Meyer die Entscheidung.

„Hans-Jörg Schön, 52 Jahre, ist verheiratet, hat zwei erwachsende Töchter und kommt aus Tirschenreuth. Ausgleich zum Berufsalltag findet Hans-Jörg Schön in der Natur beim Laufen, Radeln, Skifahren oder bei einer Fahrt mit seinem Oldtimer.“

Langjährige Praxiserfahrung

Der 49-jährige Dr. Jens Michael Heine bringt umfassenden Hintergrund und langjährige Praxiserfahrung in der Finanzdienstleistungsindustrie aus unterschiedlichen Funktionen mit, unter anderem Erfahrungen im genossenschaftlichen Bereich, umfangreiche Erfahrungen bei der Unternehmensberatung zeb und ist aktuell noch im Vorstand der Sparkasse Mittelthüringen in Erfurt,“ erläutert der stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende Landrat Roland Grillmeier. „Der in Aachen geborene Dr. Heine ist verheiratet und hat zwei Söhne, Ausgleich zum Berufsalltag findet Dr. Heine beim Mountainbiken, Skifahren und Ju-Jutsu.“

„Der Verwaltungsrat ist sich sicher, dass Hans-Jörg Schön und Dr. Jens Michael Heine die Sparkasse Oberpfalz Nord, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, vor allem aber unsere Kundinnen und Kunden gut durch diese sehr herausfordernde Zeit führen, den sehr erfolgreichen Kurs des Hauses fortsetzen und eigene Impulse geben werden“, so Oberbürgermeister Jens Meyer weiter.

„Ehre, Verantwortung und Ansporn zugleich“

„Die Berufung als Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Oberpfalz Nord ist für mich Ehre, Verantwortung und Ansporn zugleich. Ich freue mich auf diese Aufgabe zum Wohle unseren Kunden und Kundinnen, mit unserer tollen Mannschaft und in und für meine Heimat“,“ äußert sich Hans-Jörg Schön zu der einstimmigen Entscheidung des Verwaltungsrats. „Die Sparkassen waren schon immer Fels in der Brandung. Gerade jetzt in der Corona-Krise wird dies wieder deutlich. Ich verspreche allen unseren Kundinnen und Kunden: Auch mit mir als Vorstandsvorsitzender wird immer auf die Sparkasse Oberpfalz Nord Verlass sein“, so Hans-Jörg Schön weiter.

„Neue Aufgabe in einer wunderbaren Region“

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in einer wunderbaren Region und einem bereits bisher sehr gut geführten Institut“, so Dr. Jens Michael Heine. „Gerade diese besonders schwierige Zeit in der Corona-Pandemie hat uns wieder rückbesinnen lassen auf den Grundgedanken der Sparkassenidee. Wir sind ansprechbar und stehen an der Seite unserer Kundinnen und Kunden, unserer Unternehmen und der Region – insbesondere auch dann, wenn es einmal schwieriger wird und wir gebraucht werden. Diesen Auftrag werde ich gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse annehmen und mit Leben füllen. Darauf können sich die Menschen im Geschäftsgebiet verlassen“, verspricht Dr. Jens Michael Heine.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.