Generationenwechsel: Stadtbüchereiteam startet mit neuen Ideen

Tirschenreuth. Christine Henrich ist zur neuen Leiterin der Stadtbücherei ernannt worden. Dazu gratulierten herzlich Bürgermeister Franz Stahl und der Leiter der Hauptverwaltung Markus Bergauer.

Franz Stahl (links) und Markus Bergauer (rechts) überraschten Christine Henrich (zweite von rechts) und Tatjana Till (zweite von links) mit einem bunten Blumenstrauß. Bild: Stadt Tirschenreuth

„Kultur und Bildung spielen in Tirschenreuth eine herausragende Rolle. Nachdem im vergangenen Jahr Büchereileiterin Cornelia Kolzenburg und ihre Mitarbeiterin Monika Bäuml in den Ruhestand verabschiedet wurden, ist nun ein Generationenwechsel eingeläutet worden“, so Bürgermeister Franz Stahl.

Er freue sich sehr, dafür Christine Henrich gewonnen zu haben. Denn sie könne nicht nur auf ein Lehramt-Studium mit Ersten Staatsexamen verweisen, sondern sei darüber hinaus auch ausgebildete Buchhändlerin. Christine Henrich stammt aus Schwandorf und ist seit 1. August bei der Stadtbücherei Tirschenreuth tätig.

Team hat bereits viele Ideen

Die Leitung der Einrichtung übte sie seitdem bereits kommissarisch aus. Fachkundige Unterstützung erfährt Christine Henrich dabei von Tatjana Till. Die gebürtige Niederbayerin hat an der Universität Passau ein Geschichtsstudium mit dem Abschluss „Master of Arts“ absolviert – und ist ebenfalls seit 1. August 2021 bei der Stadtbücherei beschäftigt.

Das neue Team hat bereits viele Ideen. So wollen unter anderem die Bücherregale erneuern und mit gezielten Aktionen in Kindergärten und Schulen noch mehr Nutzerinnen und Nutzer für das umfangreiche Medienangebot begeistern.
 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.