Sport

Gerhard Specht holt bei WM drei Medaillen

Likes 0 Kommentare

Neunkirchen. Der Tennis-Senior der TG Neunkirchen überzeugt auf Mallorca. Der 85-Jährige gewinnt im Team- und im Doppel-Wettbewerb jeweils Gold und Silber im Mixed.

Freude bei Gerhard Specht (2. von rechts): Der Tennis-Senior der TG Neunkirchen sicherte sich bei der Weltmeisterschaft auf Mallorca zusammen mit dem deutschen Team die Goldmedaille und stand noch zweimal auf dem Treppchen. Foto: Daniel Kopatsch

Erneuter Jubel bei der Tennis-Gemeinschaft Neunkirchen (TGN) und bei seinem Ehrenmitglied Gerhard Specht über eine herausragende Bilanz: Der 85-Jährige hat nämlich seiner Medaillensammlung dreimal Edelmetall hinzugefügt.

Bei den Weltmeisterschaften der Senioren, die vom 16. bis zum 23. Oktober auf Mallorca ausgetragen worden waren, überzeugte er erneut und holte zwei Gold- und eine Silbermedaille.

Deutschen Herren als Favoriten

Bestens gerüstet und vorbereitet ging Specht in die WM, zumal er bereits Mitte Juni bei der EM im kroatischen Umag zweimal Silber eingeheimst hatte. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen für die weltweiten Titelkämpfe auf Mallorca. Und die erfüllten sich für den TGN-Spieler.

In der Altersklasse Ü85 stand zunächst der Mannschaftswettbewerb auf dem Programm. Nach der Absage der USA wurden die deutschen Herren 85 als Favoriten unter den drei Startern gehandelt.

Kampf um jeden Ball

Nachdem am ersten Spieltag die Dänen die Spanier mit 2:1 schlugen, gab es für die Deutschen im Spiel gegen Spanien etwas überraschend eine Niederlage. Mit viel Pech unterlag Gerhard Specht im Match-Tiebreak gegen Elias Sagarminaga Velez 7:10.

Nun musste im letzten Spiel gegen die Dänen ein Sieg her: Ein 3:0- Sieg hätte Gold bedeutet, eine Niederlage Bronze und bei einem 2:1-Sieg muss der Rechenschieber her. Deutschland führte nach Siegen von Wilfried Mahler im Match-Tiebreak (10:7) und Herbert Althaus mit 2:0. Im entscheidenden Doppel musste so mindestens ein Satzgewinn her.

Da die Dänen natürlich wussten, dass ein Doppelsieg ohne Satzverlust ihnen den Titel bringen würde, gab es einen Kampf um jeden Ball. Nach dem Gewinn des ersten Satzes für Mahler und Althaus war klar: Der Titel geht an Deutschland. Aber für die Dänen ging es noch um Silber. Die Folge war ein ungemein spannendes Doppel bis zum letzten Ballwechsel, den dann die Dänen zum 10:4 im Match-Tiebreak verwandelten und sich so Silber sicherten.

Finale eine rein deutsche Angelegenheit

Für Specht der erste Erfolg auf Mallorca, dem er einen weiteren folgen ließ. Zusammen mit seinem Partner Helmut Lotz trumpfte er im Doppel auf. Im Halbfinale warfen die beiden Deutschen überraschend das an Nummer 1 gesetzte Duo Werner Marx (Deutschland)/King Van Nostrand (USA) mit 6:4 und 6:4 aus dem Rennen.

Somit war das Finale eine rein deutsche Angelegenheit, denn Specht/Lotz trafen dort auf das an Nummer 2 gesetzte Doppel Althaus/Mahler. In einer ebenso spannenden Partie siegten Specht und sein Teamkamerad im ersten Satz mit 6:1, mussten aber den zweiten mit 0:6 abgeben. Im Match-Tiebreak hatten sie schließlich die größeren Reserven und gewannen durch das 10:5 den WM-Titel.

Das dritte Mal Edelmetall schnappte sich der 85-Jährige Neunkirchener im Mixed zusammen mit Ingrid Loesel aus Deutschland. Im Endspiel gegen die Kombination Marx/Marielle Gallay (Frankreich) wehrten sie sich nach Kräften, mussten sich aber mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben.

Viertelfinale gegen die Nummer 1

Dem Mammutprogramm musste Specht schließlich im Einzel der Herren 85+ etwas Tribut zollen. Nach einem Freilos in der ersten Runde und einem kampflosen Erfolg gegen den Schweizer Arnaud Hastoy war sein Gegner im Viertelfinale kein Geringerer als die Nummer 1 der Welt, der Amerikaner King Van Nostrad.

Der setzte sich 6:1 und 6:1 durch, musste dann aber im Halbfinale verletzungsbedingt passen. So ging der Titel erneut an einen Deutschen, nämlich an Herbert Althaus, der gegen den Amerikaner Herman Ahlers im Finale mit 6:4 und 6:1 die Oberhand behielt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.