Polizei

Gewaltverbrechen in Pressath: 28-Jähriger festgenommen

Likes 0 Kommentare

Pressath. Die Kriminalpolizei Weiden meldet einen ersten Fahndungserfolg im Falle der schwerverletzt aufgefundenen 25-Jährigen (wir berichteten). Ein in Pressath wohnhafter 28-Jährige wurde als dringend tatverdächtig festgenommen und wird am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Polizei SymbolDas Opfer ist mittlerweile außer Lebensgefahr und konnte im Verlauf des Sonntags von der Polizei kurz zu dem Geschehen befragt werden. Dabei gab sie auch eine grobe Beschreibung des ihr unbekannten Täters ab.

Tätlichen Angriff gestanden

Eine großflächige und intensive Absuche in der Umgebung des Wohn- und Geschäftshauses, in dem das Opfer wohnt, brachte Gegenstände zu tage, die mit dem Tatgeschehen in Verbindung gebracht werden. Unter anderem fanden die Einsatzkräfte einen Schlüssel des Wohn- und Geschäftshaus, den der Täter offensichtlich nach der Tat eingesteckt und ihn auf der Flucht wieder weggeworfen hatte.

Weitere umfangreiche Recherchen führten schließlich zu dem 28-Jährigen. Mit den Vorwürfen konfrontiert, räumte der Verdächtigte bei einer kriminalpolizeilichen Vernehmung einen tätlichen Angriff auf die 25-Jährige ein.

Versuchtes Tötungsdelikt

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Weiden und der Kriminalpolizei konzentrieren sich nach derzeitigem Stand auf ein versuchtes Tötungsdelikt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.