Gleiches Wissen für alle: Feuerwehren bilden Truppführer aus

Dießfurt. „Die Modulare Trupp-Ausbildung (MTA) bei den Feuerwehren ist ein hervorragendes Mittel alle angehenden Feuerwehrmänner und -frauen einheitlich zum Truppführer auszubilden“, weiß Kreisbrandmeister Markus Kindl aus Oberlind. Dieser Prüfung stellten sich jetzt auch Teilnehmer der Feuerwehren aus Dießfurt, Troschelhammer und Schwarzenbach. Mit der MTA-Ausbildung setzten sie den Grundstein für alle weiteren Ausbildungen im bayerischen Feuerlöschwesen.

Von Wolfgang Helgert

Handwerk 2017 Ausbildungsberatung Ausbildung
Teilnehmer der Feuerwehren Dießfurt, Troschelhammer und Schwarzenbach haben erfolgreich an der Modularen Trupp-Ausbildung teilgenommen. 

Der Freistaat Bayern unterstützt die Ausbildung durch Bereitstellung von Ausbildungsleitfäden. In vielen Gemeinden ist es üblich, dass die Wehren gemeinsam arbeiten und die Organisation und Durchführung selbst übernehmen. Ziel der MTA ist eine Truppausbildung, die mit der Qualifikation Truppführer abschließt. Sie ist modular aufgebaut, damit sie jede Feuerwehr unabhängig von deren Ausstattung gerecht wird. Die Teilnehmer erlernten in den letzten 18 Unterrichtsstunden unter anderem das richtige Verhalten und den Umgang mit der Öffentlichkeit, Gerätekunde, Knoten und Stiche, sowie den Einsatz von Geräten zur Personenrettung. An den verschiedenen Standorten übernahmen die jeweiligen Kommandanten und Gruppenführer der teilnehmenden Feuerwehren die Unterrichtseinheiten.

Am Prüfungstag stand neben dem theoretischen Teil auch eine Gruppenübung auf dem Programm: Die Teilnehmer glänzten hier nicht nur beim Ausfüllen der Fragebogen mit ihrem Wissen, sondern überzeugten die Schiedsrichter auch besonders bei der praktischen Übung. Hier ging es darum drei verletzte Personen aus einem Gefahrenbereich zu Retten und zu betreuen. Die Leitung übernahm Kreisbrandmeister Markus Kindl (KBM) unterstützt durch die Schiedsrichter KBM Jürgen Haider, Harald Dirnberger aus Michldorf, Nicole Scharff aus Leuchtenberg sowie die Kommandanten der teilnehmenden Wehren. Kindl bedankte sich bei den Feuerwehren, die ihr Material und die Geräte zur Verfügung gestellt hatten, sowie Ausbildern und Teilnehmern für ihre Mühen.

Im Ernstfall richtig helfen

Durch die Aufteilung der MTA in verschiedene Blöcke, hat jede Wehr die Möglichkeit die Grundausbildung selbst zu gestalten. Einheitliche Lehrunterlagen stellen dann sicher, dass alle Teilnehmer in ganz Bayern die gleiche Ausbildung durchlaufen und im Ernstfall richtig helfen und unterstützen können.

Folgende Teilnehmer haben erfolgreich an der Ausbildung teilgenommen: Von der Feuerwehr Troschelhammer Christa Huber, Armin Prischenk, Fabian Graser, Lea Graser, aus Schwarzenbach Lukas Zeitler, Lukas Kraus, Philipp Forster, Christian Walberer, Jonas Kraus, Daniel Würth, Matthias Hösl, Celina Pförtsch und Simon Götz. Die Teilnehmer aus Dießfurt waren Florian Helgert, Tobias Ficker und Lukas Lorenz.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.