Polizei

Grenzpolizei schnappt Diebesbande

Likes 1 Kommentare

Waidhaus. Ein Dutzend E-Bikes sind bei einer Kontrolle an der Grenze aufgetaucht. Die Bande soll in Erlangen ihr Unwesen getrieben haben.

Grenzpolizei_Waidhaus_E-Bikes_Diebesbande.jpg
Grenzpolizei_Waidhaus_E-Bikes_Diebesbande1.jpg

Wie eine Sprecherin der Grenzpolizei Waidhaus mitteilt, sind in Erlangen seit Anfang des Jahres vermehrt E-Bikes verschwunden. Die Täter haben mit Flex und Bolzenschneider die Fahrradschlösser zerstört und hatten dann leichtes Spiel.

Zuletzt sollen die Täter in der Nacht zum Montag (22. März) zugeschlagen haben. Beute waren zwölf E-Bikes im Gesamtwert von 25.000 Euro. An der Grenze in Richtung Osten haben Fahndungsbeamte der Grenzpolizei Waidhaus den Transporter der "Diebesbande" aber gestoppt. Auffällig war der Transporter außerdem wegen eines „Begleitfahrzeugs“ zur Absicherung.

Drei Tatverdächtige in Haft

Die Polizei hat beide Fahrzeuge ins Visier genommen und bei der Durchsuchung des Kleintransporters die zwölf Erlanger E-Bikes sichergestellt. Auch "einschlägiges Aufbruchswerkzeug" hatten die drei Tatverdächtigen dabei.

Sie alle wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erlassen hat. Sie sitzen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten ein, wo sie nach Angaben der Grenzpolizei auf ihr Strafverfahren wegen mehrfachen schweren Bandendiebstahls warten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Hans - Peter Kastner 30. März 2021 um 13:30
    Einreise verbot für immer !!!