Polizei

Grenzpolizeigruppe der Polizeiinspektion Waldsassen hat neuen Leiter

Likes 0 Kommentare

Waldsassen. Die Schleierfahnder der Grenzpolizeigruppe Waldsassen haben einen neuen Chef: Zum 01.06.2021 übernahm Polizeihauptkommissar Klaus Dockter diese Aufgabe vom langjährigen Leiter Harald Fuchs.

Der Leiter der Polizeiinspektion Waldsassen, Erster Polizeihauptkommissar Roland Heldwein (rechts), gratulierte Klaus Dockter (links) zu seiner neuen Aufgabe und wünschte ihm hierfür eine glückliche Hand. Bild: Polizeiinspektion Waldsassen

Seit Auflösung der stationären Grenzkontrollen zur Tschechischen Republik im Jahr 2008 setzt der Freistaat Bayern das polizeiliche Instrument der Schleierfahndung erfolgreich ein. Seit der Wiedereinführung der Bayerischen Grenzpolizei im Juni 2018 sind jene Fahnder:innen die die bayerische Grenzpolizei ausmachen.

Mehrere Einheiten

Über grenzpolizeiliche Einheiten verfügt in der Oberpfalz neben der Polizeiinspektion Waldsassen auch die Polizeiinspektion Furth im Wald. In Waidhaus beauftrage man eine komplette Dienststelle, die Grenzpolizeiinspektion Waidhaus, mit der Schleierfahndung.

Viele Aufgaben

Die Grenzpolizeigruppe (GPG) der Polizeiinspektion Waldsassen besteht aus speziell geschulten Beamtinnen und Beamten, die täglich im Kampf gegen die grenzüberschreitende Kriminalität unterwegs sind.

Das Aufgabenspektrum ist dabei breit gefächert: Es umfasst neben der Bekämpfung von Betäubungsmittel-, Waffen- und Schleusungskriminalität auch die Fahndung nach gefälschten Dokumenten und gestohlenen Fahrzeugen. Die Schleierfahnder verrichten ihren Dienst zumeist in zivil, kommen aber auch uniformiert zum Einsatz.

Harald Fuchs gibt Posten ab

Bis zum 31.05.2021 war Polizeihauptkommissar Harald Fuchs offiziell der Leiter der GPG Waldsassen. Er wechselt nun als stellvertretender Leiter zur Polizeiinspektion Kemnath.

Bereits die vergangenen zwölf Monate war Harald Fuchs jedoch kommissarisch als stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Waldsassen eingesetzt. Bereits während dieser Zeit wurde er durch Polizeihauptkommissar Klaus Dockter vertreten.

Neuer Leiter: Wer ist Klaus Dockter?

Nun ist er offiziell seit dem 01.06.2021 mit der Leitungsfunktion der GPG betraut. Klaus Dockter trat im September 1995, nach zweijähriger Dienstzeit bei der Bundeswehr, in die 2. Qualifikationsebene (vormals mittlerer Dienst) in den Dienst der Bayerischen Polizei ein.

Nach der Ausbildung folgten Verwendungen in einer Einsatzhundertschaft sowie bei der Polizeiinspektion Wunsiedel. Im Jahr 2009 gelang ihm der Aufstieg in die 3. Qualifikationsebene (früher: gehobener Dienst), wofür er zwei Jahre an der Hochschule für die öffentliche Verwaltung studierte.

Nach Verwendungen bei der Polizeiinspektion Hof an der Saale, der Polizeiinspektion Marktredwitz, der Polizeiinspektion Wunsiedel sowie beim Polizeipräsidium Oberfranken in Bayreuth (Einsatzzentrale) arbeitete er im Jahr 2017 als Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion Weiden.

Der 50-Jährige, verwitwete Vater eines erwachsenen Sohnes wohnt im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Mitterteich.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.