Große Vorfreude auf die Neudorfer Dorfweihnacht

Neudorf. Am 11. Dezember, dem Dritten Advent, lädt Neudorf wieder zur Dorfweihnacht ein.

Die Neudorfer Dorfweihnacht ist bei den Besuchern beliebt
Die Neudorfer Dorfweihnacht kommt bei den Besuchern immer gut an. Foto: Hans Meißner

Die Neudorfer Dorfweihnacht gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Veranstaltungen im Ort. Ursprünglich wurde sie eingeführt, um die große Zahl der vereinseigenen Advents- und Weihnachtsfeiern einzudämmen. Aus diesem Gedanken ist ein Erfolgsmodell geworden. Am dritten Advent, 11. Dezember ab 14 Uhr, ist es wieder so weit. Kartellvorsitzender Sepp Hammer hat mit seinem Team wieder alle Vorbereitungen getroffen.

Umfangreiches Angebot an Leckereien

Die Besucher erwartet ein umfangreiches kulinarisches Angebot. Bei der Tombola der Siedlergemeinschaft gibt es schöne Preise zu gewinnen und gleichzeitig einen guten Zweck zu unterstützen – die Einnahmen werden jeweils an die Kindergärten in der Marktgemeinde oder sonstige soziale Zwecke gespendet.

Schon seit Anfang der Dorfweihnacht bietet die Feuerwehr ihre heißen Würste und ihr Weihnachtsbier an. Die Jugendfeuerwehr steht dagegen am Grill und ist für die Bratwürste zuständig. Deftiger wird es am Stand von MF Last Minute zugehen. Frisch herausgebackener Dotsch und eine Feuerzangenbowle vom Kessel am offenen Feuer stehen auf dem Plan. En Schnäpschen in Ehren, kann niemand verwehren, so der Slogan des CSU-Ortsverbandes. Geschenkartikel sind selbstverständlich auch im Angebot.

Zupfer Moidln treten auf

Um 16.30 Uhr treten dann als ein musikalischer Leckerbissen die Zupfer-Moidln bei der Neudorfer Dorfweihnacht auf. Gegen 17.30 Uhr können sich die Kleinen dann auf den Nikolaus freuen. Er hat einen großen Sack dabei, der bestens mit vielen Süßigkeiten gefüllt ist.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.