Buntes

Großer Auftritt für die 4a bei "1, 2 oder 3"

Likes 0 Kommentare

Grafenwöhr. Dank Oskar Herold darf die Klasse 4a bei "1, 2 oder 3" ihr Wissen unter Beweis stellen. Die Stadt und lokale Organisationen unterstützen die Schüler bei der Finanzierung der Fahrt.

JU-Vorsitzender Stefan Pappenberger (links) und CSU-Vorsitzende Anita Heßler (rechts) freuen sich die Fahrt der Klasse 4a von Katrin Herolds Sohn Oskar nach München zu ermöglichen. Bild: Stefan Neidl

Ein großes Abenteuer hat die Klasse 4a der Grund- und Mittelschule vor sich: Am 27. Oktober geht es in die Bavaria Filmstudios, um sich dem Wettbewerb von "1, 2 oder 3" zu stellen. Die 22 Schüler von Klassenlehrerin Anja Ott kombinieren das gleichzeitig mit einer Fahrt ins Schullandheim, sodass ein Drei-Tages-Ausflug daraus wird.

Schüler Oskar Herold ist es zu verdanken

Eingefädelt hat die Teilnahme an der TV-Show Schüler Oskar Herold. Seine Mutter Katrin erzählt, dass er die Bewerbung Mitte September selbst online ausgefüllt hat und so ausgelost worden ist.

Dort wird er gemeinsam mit Mia und Matteo aus seiner Klasse antreten, während die übrigen Schüler aus dem Publikum anfeuern werden.

Sponsoren sichern die Fahrt

Um die Fahrt zu ermöglichen, beteiligen sich die Junge Union und die CSU jeweils mit 100 Euro. Die Vorsitzenden Stefan Pappenberger und Anita Heßler überreichten Oskar ihre Spende persönlich.

Auch Bürgermeister Edgar Knobloch freut sich über die Vertreter seiner Stadt auf der großen Fernsehbühne und so gab es noch einen Zuschuss von 525 Euro aus der Gemeindekasse.

Weitere Sponsoren sicherten die Fahrt für die Schüler, sodass sie sich nun voll und ganz auf ihren Auftritt vorbereiten können. Die Sportstunden werden nun fürs Training genutzt, in dem nun viel Allgemeinwissen gepaukt wird.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.