Rathaus

Grün.Bunt.Weiden: Stadt soll "HyExpert" werden

Likes 0 Kommentare

Weiden. Die Ausschussgemeinschaft Grün.Bunt.Weiden stellt einen Eil-Antrag für die Stadtratsitzung: Die Stadt Weiden soll sich am Förderprojekt "HyExpert" beteiligen. 

Grün.Bunt.Weiden will, dass die Stadt Weiden eine fachliche AnsprechpartnerIn für das aktuell offene Förderfenster „HyExpert“ im Rahmen des übergeordneten Wasserstoff-Projektes „HyLand“ benennt und sich inhaltlich proaktiv einbringt.

"Wasserstoff wird im Zuge der Energiewende eine zentrale Rolle einnehmen. Über Förderprogramme auf Grundlage der Wasserstoffstrategien auf Bundes- und Landesebene sollen Bedarfe und Potentiale festgestellt sowie passende Anwendungen entwickelt und umgesetzt werden", begründet AG-Vorsitzender Karl Bärnklau. Das auf Bundesebene ausgerufene Förderprogramm „HyLand“ bestehe aus den drei Kategorien „HyStarter“, „HyExperts“ und „HyPerformer“.

Der Landkreis Neustadt/WN wurde im Rahmen des ersten Förderaufrufes vor zwei Jahren zu einer der ersten HyStarter-Förderregionen in Deutschland ausgerufen (Grenzregion). Nun werde sich der Landkreis für die Kategorie HyExperts bewerben. Auch die Stadt Weiden war bzw. ist laut Bärnklau über die Stadtwerke Weiden und das Busunternehmen Wies bereits punktuell einbezogen.

Verstärkt Wasserstoff-Technologie einbeziehen

"Unser Vorschlag soll darüber hinaus energieintensiven Weidener Unternehmen (wie zum Beispiel der Firma Nachtmann oder auch Metall-Veredler, ...) die Chance auf Teilhabe an diesen Zukunftsprojekten in interkommunaler Zusammenarbeit ermöglichen. Hierzu ist eine enge kooperative Abstimmung mit dem Landkreis sinnvoll", argumentiert der AG-Sprecher. "Um auch Weiden verstärkt in Wasserstoff-Technologie einzubeziehen schlagen wir vor, dass sich die Stadt für eine partnerschaftliche Einbeziehung in die HyExperts-Bewerbung des Landkreises einsetzt. Die Schlagworte Sektorkopplung und Power-to-X verdeutlichen die Tragweite."

Weitere Begründungen bei der nächsten Stadtratssitzung am 3.05.2021 werde Laura Weber liefern, wie die AG mitteilt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.