„Haberlander“ setzen weiter auf ihre Vorstandschaft

Kirchendemenreuth. Der Obst- und Gartenbauverein „Haberland“ setzt wieder auf seine bewährte Vorstandschaft mit Vorsitzendem Theo Fichtner und seinem Stellvertreter Christian Reichl.

Bürgermeister Dr. Gerhard Kellner (links) und Kreisvorsitzender Albert Nickl (rechts) gratulierten der Vorstandschaft zur Wiederwahl. Foto: Walter Beyerlein

Rund 20 Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung gekommen. Vorsitzender Theo Fichtner hob hervor, dass dem Verein bei der Beschaffung von fünf Obstbäume alter und kaum bekannter Sorten keinerlei Kosten entstanden seien. Grund dafür sei, dass sich der Verein an einem Programm des Naturparks „Nördlicher Oberpfälzer Wald“ beteiligt habe. 

Loh für das Engagement

Albert Nickl, Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Neustadt/WN, lobte das Engagement der „Haberländer“ zum Erhalt alter Obstkulturen. Kirchendemenreuths Bürgermeisters Dr. Gerhard Kellner nannte den Obst- und Gartenbauverein „Haberland“ einen wichtigen Pfeiler zum Erhalt örtlicher Traditionen und Gebräuche. Beide Redner dankten der Vorstandschaft für die kooperative Zusammenarbeit. 

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Theo Fichtner, Stellvertreter Christian Reichl, Kassier Martin Neumann, Schriftführerin Anke Neumann, Beisitzer Monika Schultes, Hildegard Bauer, Christine Käs und Andrea Kandler. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.