Hilf mit bei der Volkszählung 2022

Weiden. In Vorbereitung auf den Zensus 2022 (Volkszählung) sucht die Stadt Weiden aktuell Interviewer, sogenannte Erhebungsbeauftragte. Dafür erhalten die Teilnehmer eine steuerfreie Aufwandsentschädigung.

Ab Mai werden im Rahmen der Volkszählung die Max-Reger-Städter befragt. Foto: Pixabay

Die Stadt Weiden sucht aktuell in Vorbereitung auf den Zensus 2022 Interviewer, sogenannte Erhebungsbeauftragte. Ihnen kommt in der Haupterhebung von Mai bis August 2022 eine entscheidende Rolle bei den Befragungen von Haushalten und Wohnheimen zu.

Steuerfreie Aufwandsentschädigung

Bayernweit suchen die zuständigen Stellen über 20.000 Erhebungsbeauftragte. Auch die Stadt Weiden sucht volljährige und zuverlässige Interviewer, die zeitlich flexibel Befragungen durchführen können. Für diese ehrenamtliche Aufgabe erhalten die Teilnehmer eine steuerfreie Aufwandsentschädigung, die je nach Befragungsumfang durchschnittlich 700 bis 800 Euro beträgt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.